McMoes bunter Nudelsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gibt's bei uns bei Grill- und Geburtstagsfeiern; schmeckt immer wieder gut

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.07.2009



Zutaten

für
150 g Nudeln, (Hörnchen)
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
100 g Maiskörner (Dose)
150 g Salatgurke(n)
3 kleine Gewürzgurke(n)
1 kleine Paprikaschote(n), rot
1 Paar Würstchen, (Wiener)
100 g Käse, (mittelalter Gouda)
1 Bund Petersilie, glatte
2 EL Essig, (Weißweinessig)
4 EL Öl
100 g Crème fraîche
100 g saure Sahne
2 EL Ajvar
1 TL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Mais ebenfalls abtropfen lassen. Salatgurke, Gewürzgurke und Paprika in Würfel schneiden. Die Würstchen schräg in Scheiben und den Käse in Streifen schneiden. Petersilie waschen trocken schütteln und hacken. Alles mit den Nudeln in eine Schüssel geben. Essig mit Öl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Salat damit mischen.

Die Crème fraîche mit saurer Sahne, Ajvar und Zitronensaft verrühren und auf dem Salat anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ein sehr frischer Salat mit genau der richtigen Nudelmenge ! Ich habe die 1. Portion wie beschrieben serviert, dann aber das Dressing unter den Salat gerührt. So fanden wir es einfach noch besser. LG, Angelika

14.03.2021 18:29
Antworten
Goerti

Hallo, deinen Nudelsalat habe ich spontan zum letzten Grillen gemacht, weil wir so wenig Brot hatten! :-) Zum Dressing habe ich auch Salz, Pfeffer und etwas mehr Essig gegeben. Der Salat hat toll geschmeckt. Da keine Mayo in den Salat kommt, war er auch nicht so schwer. Klasse! Grüße Goerti P.S. Beim Aufräumen der Küche habe ich gemerkt, dass ich glatt den Käse vergessen hatte. Also habe ich noch ein wenig Käse gewürfelt und mit dem letzten Ajvar-Sahne-Gemisch in den restlichen Salat gegeben. Am nächsten Tag, nachdem der Salat so richtig durchgezogen war, hat er noch viel besser geschmeckt.

10.06.2014 11:06
Antworten