Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.07.2009
gespeichert: 187 (1)*
gedruckt: 1.956 (10)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Gläser Bohnen, dicke, ca. 750 g
2 EL Butter
100 g Rauchfleisch, oder Bacon, gewürfelt
Zwiebel(n)
0,07 Liter Weißwein
4 EL Essig
200 g Crème fraîche, oder Schmand, oder Sauerrahm
2 EL, gestr. Tomatenmark
 TL Bohnenkraut
1 Prise(n) Zucker
  Salz und Pfeffer
 evtl. Schnittlauch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bohnen abtropfen lassen.
Butter erhitzen, Rauchfleischwürfel darin auslassen. Zwiebeln würfeln und darin glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen, Essig, Crème fraiche und Tomatenmark unterrühren. Bohnen dazugeben und gut aufkochen lassen. Nach dem Aufkochen noch ca. 10 Min. leicht köcheln lassen. Mit Bohnenkraut, Salz, Pfeffer und evtl. Schnittlauch abschmecken.
Bei Zimmertemperatur erkalten lassen und gut durchziehen lassen.

Auf jeden Fall mindestens 2 Stunden vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Der Salat schmeckt am besten zimmerwarm oder nach dem Durchziehen nochmals lauwarm erhitzt.

Für diesen Salat muss man dicke Bohnen (Saubohnen) mögen. Kann auch mit normalen grünen Bohnen zubereitet werden, dazu nehme ich 2 EL Crème fraiche mehr und lasse das Tomatenmark weg.