Mehlklöße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 27.08.2003



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), gekocht
100 g Mehl
100 g Stärkemehl
1 Ei(er)
Muskat
Salz
Butter
Brötchen oder Toastbrot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die gekochten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Mehl, 80 g Stärkemehl, Ei, Muskat und Salz dazugeben und zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu trocken sein evt. noch ein Ei dazu geben.
In einer Pfanne mit etwas Butter, die Brötchen- bzw. Toastwürfel kurz rösten.
Aus der Teigmasse Klöße formen und je nach Geschmack ein oder mehrere von den gerösteten Croutons in die Mitte geben. Die Klöße in dem restlichen Stärkemehl wenden und in reichlich Salzwasser ca. 5 min. kochen und nochmals 10 min. ziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, heute gab es diese Klöße zu Schweinefilet und Apfelrotkohl. Ich nahm festkochende Kartoffeln. Sie haben uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

04.04.2021 17:50
Antworten
Tuschke78

Für mich auch Mehlklöße. So haben meine Großeltern sie gemacht

20.12.2020 09:28
Antworten
d'r Rallef

Doch, das sind Mehlklöße. Ich kenne rein familiär zwei komplett verschiedene Varianten. Bei Oma mütterlicherseits, weit aus dem Westen (Rheinland), kamen nur Eier und Mehl rein, darüber gab's dann ausgelassenen Speck und Röstzwiebeln, dazu Apfelkompott. Bei Oma väterlicherseits, weit aus dem Osten (Sachsen), wurden die genauso gemacht und meistens zu Braten oder Rouladen gereicht.

20.10.2020 14:19
Antworten
sternenfee112

Hallo, das ganze mit einer anderen Überschrift... ok. Mehlklöße sind das ganz sicher nicht... das sind Kartoffelklöße !!!

27.02.2018 23:32
Antworten
Katrin031988

Hab auf Wunsch meines Mannes Mehlköße gemacht. Ich habe mich genau ans Rezept gehalten und sie waren perfekt. sie waren so mega lecker. werde sie bald wieder machen. Danke fürs Rezept

09.11.2017 13:26
Antworten
Katrin031988

Hab auf Wunsch meines Mannes Mehlklöße gemacht

09.11.2017 13:25
Antworten
martintt

Ein einfaches aber leckeres Rezept für Mehlklöße. Ich habe sie zu Braten mit Rotkraut gemacht und das zum ersten Mal und sie sind top gelungen. Danke...

16.05.2012 19:01
Antworten
daydream09

Der mittelmäßige Aufwand lohnt sich! Einmaliger Kartoffelgeschmack in den Klößen, wie es niemals ein Fertigprodukt haben kann! Ich lasse 5 Minuten länger ziehen und habe noch ein klein wenig Mehl mehr in die Masse gegeben, dann waren die Klöße perfekt. Sie fühlen sich relativ wabbelig an, wenn man sie formt, aber das sollte niemanden irritieren, denn sie werden wundervoll von der Festigkeit her. Denke mal schon wegen des wendens in Stärke. Ich hatte zwar ein etwas anderes Rezept gesucht, aber diese Klöße werde ich zur Weihnachtsente machen!

14.12.2010 20:33
Antworten