Gluten
Lactose
USA oder Kanada
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zimtrollen

Cinnamon Rolls, für 16 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 74 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 22.07.2009 4201 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
42 g Hefe (Germ)
60 g Zucker
250 ml Milch, lauwarm
100 g Butter, flüssig
50 g Butter, weich
150 g Zucker, braun
1 TL Zimt
50 g Puderzucker (Staubzucker)
1 Flasche Aroma (Vanille-), oder Rum-Aroma
3 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
4201
Eiweiß
74,82 g
Fett
142,59 g
Kohlenhydr.
644,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Für die richtige Temperatur der Milch diese für 30 Sekunden bei 150 W in die Mikrowelle stellen.
Germ in die lauwarme Milch bröseln. Einen Esslöffel Zucker (von den 60 g wegnehmen) in der Milch mit Germ auflösen. Mehl mit Milchgemisch gut verkneten und im Backofen bei 50 Grad ca. 15 Minuten gehen lassen. Dann den restlichen Zucker und die Butter hinzufügen und verkneten bis ein geschmeidiger, glatter, nicht klebender Teig entstanden ist. Nochmals aufgehen lassen bis sich die Teigmenge sichtbar vergrößert hat (im Backofen bei 50 Grad ca. 20 Minuten).

Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen und mit der weichen Butter bestreichen. Den braunen Zucker mit dem Zimt vermischen und dann die Mischung auf die Butter streuen. Die Teigplatte von der schmalen Seite her einrollen. Dann 2-3 cm dicke Scheiben abschneiden und mit der Schnittfläche dicht nebeneinander rosettenartig auf ein Backblech legen. Aufgehen lassen (50 Grad im Backrohr für 20 Minuten) und 25 Minuten bei 160 Grad Heißluft auf der untersten Schiene backen.

Aus Staubzucker, Aroma und Milch durch Verrühren einen Zuckerguss herstellen. Die Zimtrollen sofort nach dem Backen damit verzieren.

Ergibt ca. 16 Stück.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nana1001

Hallo, Habe die Zimtrollen letzte Woche gemacht und finde sie super lecker und einfach zu machen. Ich habe noch Rosinen mit reingemacht was auch sehr gut passt. Vielen Dank für das Rezept

07.01.2018 17:28
Antworten
Nenielle

Sehr leckere Zimtrollen :) Ich habe mich an den Rezeptablauf gehalten, hatte allerdings weder Margarine noch Butter im Haus, darum habe ich 125ml Sonnenblumenöl in den Teig getan und den ausgerollten Teig ebenfalls mit Sonnenblumenöl bestrichen. Als ich das Öl in den Teig geknetet habe, war ich mir erst nicht sicher, ob der Teig nicht doch etwas fester gehört, war aber in Ordnung so. Sie sind locker fluffig geworden :) Den Guss habe ich weg gelassen, weil uns die Zimtrollen schon süß genug waren.

06.11.2016 17:39
Antworten
Monsti222

Sehr lecker ! Wobei bei mir die Menge an Mehl nicht ausgereicht hat, nach dem zweiten Mal im Ofen war der Teig mega flüssig wegen dem Zucker und der Butter, habe dann einfach nochmal Mehl dazugegeben. Hat auf jeden Fall super geschmeckt (habe noch Äpfel dazugetan) ! :) Danke für das schöne Rezept, Bild und Bewertung sind in Bearbeitung ! ;)

13.10.2016 11:28
Antworten
rosa_himbeere

Schließe mich den super Bewertungen nur an! :) Super lecker und sehr soft!

29.05.2016 16:58
Antworten
Junikatze

Ooohhh, die sind sooo gut! Schön weich innen, außen leicht knusprig. Am nächsten Tag hab ich sie ganz kurz in der Mikrowelle erwärmt, dann waren sie wie frisch aus dem Ofen.

20.02.2016 16:39
Antworten
silvie69

Hallo, ich habe auch deine zimtrollen gemacht und finde sie auch sehr lecker. Den hefeteig habe ich ebenfalls nach der üblichen art zubereitet und habe auch nur die hälfte des zuckers genommen da ich persönlich es nicht ganz so süß mag. Liebe grüße Silvie

13.08.2009 19:38
Antworten
mima53

Hallo auch ich habe den Germteig auf die übliche Art zubereitet und beim Zimtzucker etwas weniger genommen- als Glasur habe ich eine STaubzucker/Milch/Zitroneglasur gemacht - das Mehl habe ich zur Hälfte mit Vollkornmehl gemischt und uns haben diese Rollen sehr gut geschmeckt liebe Grüße Mima

07.08.2009 19:49
Antworten
angelika1m

Hallo, diese Zimtrollen sind sehr locker, saftig und sehr lecker, wenn man es süss mag ! Ich hab's von den Zutaten her original übernommen. Lauwarm schmecken sie phantastisch ! Den Hefeteig habe ich auf meine gewohnte Art zubereitet ( Butter in der angewärmten Milch schmelzen, Hefe darin auflösen, alles zum Mehl - Zucker - Gemisch geben und mit den Knethaken zu einem elastischen Teig kneten, gehen lassen ). LG, Angelika

06.08.2009 13:25
Antworten
dsara

Hallo! Ich habe schon verschiedene Germteigrezepte gemacht, die nicht so optimal geworden sind, dieses funktioniert bei mir immer. Aber ich glaube, da hat jeder seinen eigenen Favoriten. Freut mich, dass es geschmeckt hat - ist halt eine süße Sache!

06.08.2009 21:35
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich habe heute deine Zimtrollen probiert und sie waren ganz besonders lecker. Der Teig hatt sich auch prima verarbeiten lassen. Habe ihn allerdings so zubereitet wie ich immer einen Hefeteig verarbeite. Da ich es sehr gerne etwas süßer mag, hatte ich auch die 150g Zucker in der Fülle mit drin und ich fand die Zimtrollen so wunderbar. Ein sehr schönes Rezept, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

02.08.2009 23:39
Antworten