Bewertung
(2) Ø1,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.07.2009
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 1.242 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.01.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kleiner Karpfen
Möhre(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
10 Körner Piment
Lorbeerblätter
Chilischote(n)
  Salz
  Essig
2 große Zwiebel(n)
1 große Paprikaschote(n), rot
4 EL Olivenöl
2 EL Paprikapulver, edelsüß
Kartoffel(n)
2 Liter Wasser
250 g Nudeln (Spirelli)
  Petersilie, gehackt
 evtl. Sambal Oelek
 evtl. saure Sahne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

1 kleinen Karpfen in einem Sud aus je 2 Möhren, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Pimentkörnern, Lorbeerblättern, Chilischoten und je 1 EL Salz und Essig in 2 l Wasser (sollte vor Karpfenbeigabe schon 20 min. gekocht haben) ca. 15 – 20 min. köcheln lassen.

Den Karpfen vorsichtig herausnehmen und nach dem Erkalten in kleinere Stückchen zerteilen, entgräten und beiseitestellen. Inzwischen die Fischbrühe abseihen und zur Seite stellen.

Nun 2 weitere große Zwiebeln und 1 rote Paprikaschote würfeln und dies mit 0 - 5 Knoblauchzehen in einem großen Topf mit 3 - 4 EL Olivenöl glasig anschwitzen (etwa 5 min. unter Umrühren). Nun muss es schnell gehen! Ca. 2 EL gemahlenen süßen Paprika einrühren und sofort mit der noch heißen Fischbrühe angießen. Wenn das Paprikapulver zu lange im heißen Fett brät, wird es bitter und das Essen „zum Wegwerfen“.

Die Suppe etwa 5 - 8 min. leicht kochen lassen. Dann die inzwischen gewürfelten 6 - 8 Kartoffeln zufügen und etwa 5 min. mitkochen. Danach noch 250 g Spirelli zufügen und 10 min. leicht kochen.

Wenn Kartoffeln und Spirelli gegart sind, die vorhin zur Seite gestellten Fischstückchen beifügen und nur noch einmal erhitzen – nicht (zer-)kochen! Vor dem Servieren nach Geschmack gehackte Petersilie zufügen.

Wenn man beim Essen noch mit Sambal Oelek (o. ä.) nachwürzt und einen EL saure Sahne pro Teller hinzufügt, wird der ohnehin exzellente Geschmack noch verfeinert. Fischsuppe sollte 2 x brennen!