Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Saucen
gekocht
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Mellis Hackfleischsoße

einfach und so lecker!!!

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.07.2009 412 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, vom Rind
1 große Zwiebel(n)
n. B. Knoblauch
1 Dose Tomate(n) (Pizza-)
etwas Rotwein
Wasser
2 EL Tomatenmark
1 Schuss Ketchup
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Kräuter, italienische
Parmesan
1 Schuss Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
412
Eiweiß
27,70 g
Fett
31,07 g
Kohlenhydr.
5,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hackfleisch scharf anbraten. Dann Zwiebeln und Knoblauch zufügen und kurz weiter braten. Gewürze, Tomatenmark und den Schuss Ketchup beifügen und mit Rotwein ablöschen. Den Rotwein etwas einköcheln lassen, dann die Pizzatomaten dazugeben. Die Dose ca. 1 1/2 Mal mit Wasser auffüllen und in den Topf geben, je nach dem, wie dick man die Soße haben möchte.
Dann noch mal nachwürzen und die Soße ca. 30 Min. köcheln lassen.

Zum Schluss noch etwas Parmesan und einen Schuss Sahne in die Soße geben.

Dazu reiche ich Spaghetti, Parmesan und einen gemischten Salat. (Ich esse auch sehr gerne rote Beete dazu.)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sprengme

Freut mich wenn es Dir geschmeckt hat 😊

05.05.2019 10:28
Antworten
Julinika

Sehr lecker. Ich habe die Sahne weg gelassen, dafür einfach einen Klecks Saure Sahne beim Anrichten obendrauf gegeben. Außerdem geriebenen Gouda. Vielen Dank für das schöne Rezept.

05.05.2019 08:31
Antworten
sprengme

Guten Morgen Fiammi, lieben Dank für deinen Kommentar und das Bild 😊. Freut mich wenn es dir geschmeckt hat... PS: den Schuss Sahne lasse ich mittlerweile auch weg oder bzw. ersetze es durch einen Schuss Milch. Für mich rundet das die Soße nochmal ein bisschen ab. Kannst ja mal probieren oder weiterhin einfach so genießen 🤗

04.12.2018 06:07
Antworten
Fiammi

Hallo, habe nur den Schuß Sahne weggelassen. Ciao Fiammi

30.11.2018 20:14
Antworten
sprengme

Hallo FrauMausE, vielen lieben Dank für die nette Bewertung. Hatt mich riesig gefreut. Ist nämlich meine erste Bewertung...:-) Lg sprengme :-)

06.11.2009 16:07
Antworten
FrauMausE

Schmeckt köstlich. Ich habe an italienischen Gewürzen getrockneten Oregano und etwas frisches Basilikum dazugegeben. Zwei Knoblauchzehen - auf das zusätzliche Wasser habe ich ganz verzichtet und die Tomatenmarkmenge habe ich verdoppelt. Ansonsten alles nach Rezept. Kann ich nur weiterempfehlen... LG Frau MausE

03.11.2009 17:17
Antworten