Bratwurst mit Bierzwiebelgemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 21.07.2009 882 kcal



Zutaten

für
4 Bratwürste, grobe
2 EL Butterschmalz
2 m.-große Zwiebel(n)
200 ml Bier, (fränkisches Landbier)
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
2 Zweig/e Rosmarin
1 Stück(e) Butter (tiefgefroren)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
882
Eiweiß
13,52 g
Fett
89,66 g
Kohlenhydr.
5,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Bratwürste von beiden Seiten ganz leicht einritzen, damit sie beim Braten nicht platzen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Halbringe schneiden.

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Bratwürste von beiden Seiten bei halber Hitze langsam braten. Von jeder Seite nur einmal braten, denn: nach dem Wenden die geschnittenen Zwiebeln mit in die Pfanne geben und langsam glasig anschwitzen. Wenn die Würste gar sind, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Die Zwiebeln mit dem Bier ablöschen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker würzen. Den gehackten Rosmarin unterrühren, die Sauce kurz aufkochen lassen und mit der tiefgefrorenen Butter aufmontieren.

Mit den Würsten anrichten und servieren.

Dazu passen sehr gut Salzkartoffeln oder Stampfkartoffeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sterneköchin2011

Hallo, sehr lecker, habe zum Binden der Sauce etwas tiefgefrorene Mehlbutter genommen. LG von Sterneköchin2011

28.11.2020 18:17
Antworten
Maggie48

Hallo! Ein prima Rezept, das ich künftig öfter machen werde. Mit dieser Zwiebelsoße mag sogar mein Mann Bratwurst. Ich habe drei dicke Zwiebel genommen und alkoholfreies Malzbier, welches ich noch mit etwas Wasser gestreckt habe, um reichlich Soße zu bekommen. Statt Rosmarin habe ich etwas Majoran verwendet. Ein Spritzer Zitronensaft zum süßen Malzbier passte perfekt. Mit wenig Stärkemehl habe ich die Soße etwas angedickt. Danke fürs Rezept. LG von Maggie

06.05.2020 20:55
Antworten
aemp

Hallo, rustikales Gericht, lecker und schnell zu machen... Gruß aemp

07.07.2019 17:50
Antworten
Watzfrau

Ein schönes, schnelles Abendessen! Die Sosse ist wirklich lecker. Vielen Dank für das Rezept.

17.02.2018 15:17
Antworten
patty89

Hallo die Bratwürste habe ich im Elekrtokontaktgrill zubereitet. Den Ablaufsud davon habe ich für die Sauce benutzt. Die Sauce war sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

06.02.2018 12:04
Antworten
Dacota2006

Hallo, hat uns sehr gut geschmeckt. Wer gerne Sosse mag sollte die doppelte Menge Flüssigkeit nehmen. Wir hatten KaPü und Möhrengemüse dazu. Liebe Grüsse Dacota2006

10.09.2013 20:56
Antworten
anja59427

Danke für das leckere Rezept.

05.10.2012 11:13
Antworten
viechdoc

Hallo Weisswurst , sehr leckere Bratwurstbeilage . Ich hab die Sauce nicht mit Butter aufmontiert , sondern mit Saucenbinder gebunden. Danke fürs leckere Rezept sagt der viechdoc

19.05.2012 19:33
Antworten
cookeandbake

Hallo, ist schnell gemacht und sehr lecker.Vielen Dank fürs Rezept. Foto ist unterwegs. LG Silvia

02.03.2010 21:51
Antworten
Füssel

Gestern abend gabs die Bratwürstchen mit Bierzwiebeln, Kapü und Mischgemüse ! War wirklich sehr lecker! Wird es öfter geben Das fränkische landbier hab ich durch Stino-Bier ersetzt (Hasseröder oder so^^) Danke für das leckere Rezept! :-)

16.10.2009 10:29
Antworten