Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Saucen
Dips
Party
Brotspeise
Fingerfood
Snack
Australien

Rezept speichern  Speichern

Cob Loaf

Spinat - Dip im ausgehöhlten Brot

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.07.2009



Zutaten

für
1 Weißbrot, rund (ca. 750 g)
500 g Spinat (TK), aufgetaut, gehackt
2 EL Gemüsebrühe, instant
1 Tasse/n Mayonnaise
1 Tasse/n saure Sahne
4 Frühlingszwiebel(n), gehackt
1 Dose Kastanien (Wasserkastanien), in Scheiben geschnitten oder gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Vom runden Brot einen nicht allzu großen Deckel abschneiden. Den unteren Teil aushöhlen, damit man eine schöne Schale zum Füllen bekommt. Die entfernte Brotfüllung in kleine Würfel schneiden oder in mundgerechte Stücke rupfen.

Den aufgetauten Spinat etwas abtropfen lassen und mit den übrigen Zutaten vermischen, in das vorbereitete Brot füllen und bis zum Servieren mind. 1 Stunde kühl stellen.

Die Brotstücke zum Dippen dazu servieren. Zusätzlich noch ein Baguette dazu in Würfel schneiden, damit das Brot nicht ausgeht, bevor der Dip augegessen ist, oder Kräcker mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen dazu servieren.

Tipp: Wenn man die Füllung einen Tag vorher vorbereitet und im Kühlschrank lagert, wird er richtig schön fest.

Genial als Vorspeise bei einer Grillparty oder auf einem kalten Buffet - hier trifft man sich zum Kennenlernen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jillaroo

Wasserkastanien sind Wurzelknollen eines Grases das in stehendem Gewässer wächst. Die Knollen sehen ähnlich aus wie Maroni, daher der Name, haben aber nichts sonst gemeinsam. Sie sind sehr knackig und schmecken etwas süsslich und ich kann mir die Füllung nicht ohne die Wasserkastanien vorstellen. Sie sind eine kalorienarme Variante zu Nüssen. Wenn man sie nicht mag könnte man sie auch durch Pinienkerne ersetzen.

02.01.2015 07:31
Antworten
eiscreme23

PS Was sind den Wasserkastanien? Maroni in der Dose? und sind die absolut-unbedingt-mega-wichtig-notwendig? Und nicht besser als Muss? hmhmhm Grillsaison wann kommst Du :-D

01.01.2015 15:52
Antworten
Jillaroo

klar kann man ;-) ist sogar gesünder als gekocht und ausserdem wird er vor dem Einfrieren kurz blanchiert.

02.01.2015 07:22
Antworten
eiscreme23

klingt interessant... kann man den TK Spinat wirklich roh essen?? Ich kenns ja mit jungem Spinat als Art Salat... hmm ist gespeichert unter "mal testen" :-D

01.01.2015 15:51
Antworten
Philanini8

Vielen Dank fuer das leckere Rezept- habe lange danach gesucht ;-)

31.10.2010 10:14
Antworten