Backen
Gluten
Lactose
Sommer
Torte
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Milchreistorte mit Himbeeren

außergewöhnliche Kombination, sehr gut vorzubereiten!

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 58 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.07.2009 3429 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

3 m.-große Ei(er)
120 g Zucker
120 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

1 Liter Milch
200 g Milchreis
150 g Zucker
6 Blatt Gelatine
400 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
500 g Himbeeren, frisch, wenn TK dann vollständig auftauen lassen
250 ml Traubensaft, Johannisbeer- etc.
1 Pck. Tortenguss, rot

Nährwerte pro Portion

kcal
3429
Eiweiß
93,50 g
Fett
97,82 g
Kohlenhydr.
525,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Für den Biskuit:
Die ganzen Eier mit dem Zucker weißschaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und vorsichtig unter die Eiermasse mit einem Schneebesen heben.

Den Teig in eine mit Backpapier bespannte 26er Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 25 min backen.

Für den Belag:
Milch aufkochen, den Milchreis hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren in ca. 25 min. ausquellen lassen. 150 g Zucker unterrühren und etwas auskühlen lassen.

Die Gelatine einweichen, ausdrücken und unter den noch warmen Milchreis rühren. Sobald die Masse geliert, die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und diese vorsichtig unterheben.

Den ausgekühlten Tortenboden mit einem Ring umschließen, und die Milchreismasse aufstreichen. Die Torte sollte mind. 6 Stunden nun im Kühlschrank stehen, am besten über Nacht!

Die Beeren nun verlesen und vorsichtig auf die Milchreisschicht legen.
Den Tortenguss nach Packungsanweisung mit dem Saft zubereiten und von innen nach außen auf den Himbeeren verteilen!

Nochmals die Torte für 60 min. kalt stellen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

t_sturm1983

Sind 6 Blatt Gelatine nicht zu wenig bei der Menge??

31.10.2019 13:54
Antworten
Dayna000

Und statt 2x Sahne habe ich 1x Sahne und 1x 250g Magerquark genommen

23.05.2019 00:26
Antworten
Dayna000

Meine Mutter liebt Milchreiskuchen und deswegen wollte ich ihr einen zum Geburtstag backen. Zum Glück habe ich dein Rezept gefunden, es war sehr lecker! - Beim Milchreis habe 125g Zucker genommen und 2 Tüten Vanillezucker - Teig mit 2 Eiern, 80g Zucker und Mehl, 1/2 Backpulver - TK Himbeeren vorher im Kühlschrank im Sieb abgetaut - Statt Saft habe ich Tortenguss mit Erdbeergeschmack genommen

23.05.2019 00:25
Antworten
Kira1311

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Sahne: Muss ich diese in den noch warmen Milchreis geben oder muss der Reis erst vollständig gelieren und erkalten? Habe Sorge, dass die Sahne die Wärme nicht verträgt. Danke und lieben Gruß

21.05.2019 21:29
Antworten
Boxerbaby

Hallo, war sehr lecker die Torte und mächtig. Ich werde aber beim nächsten mal dem Milchreis etwas Vanille zugeben. beste Grüße Bb

12.05.2019 18:37
Antworten
bajadera

Hallo, ich möchte die Torte am WE backen und wüßte gerne, welcher Saft besonders geeignet ist, um den Himbeergeschmack nicht zu übertönen. Vielleicht bekomme ich noch eine schnelle Info, bajadera

07.04.2010 22:35
Antworten
Birgit1980

Hallo! naja, Traubensaft ist sehr süß, Johannisbeere wird schön dunkel! Wenn Du zu sehr befürchtest das die Himbeern übertönt werden, dann bereite den roten Tortenguß nur mit Wasser zu! Ich würde aber wieder Johannisbeersaft nehmen! lg birgit

08.04.2010 09:29
Antworten
backmeisterin

Erdbeersaft unterstützt den Himbeergeschmack und umgekehrt

01.06.2018 10:08
Antworten
Maiskolbe

Hallo Birgit ! Ich habe dein Rezept ausprobiert, es ist einfach köstlich. Mein Mann und meine Kinder sind total begeistert, da sie sowieso gerne Milchreis essen. Ich habe diesen Kuchen schon einmal im Urlaub gegessen, aber ich wußte das Rezept nicht. Auf diesem Kuchen waren obendrauf Annansscheiben aus der Dose. Hat auch super geschmeckt . Außerdem hat er wenig Kalorien . Ich habe den Kuchen auf ww Punkte umgerechnet und da hat das Stück bei einer Torte mit 16 Stücken nur 5,5 Punkte und wenn man die Sahne noch mit Cremfine ersetzt hat er nur noch 4 Punkte. Danke für dein Rezept LG maiskolbe

25.07.2009 16:50
Antworten
Birgit1980

Freut mich sehr das es euch geschmeckt hat!!!! Wir hatten die Torte heute auch schon wieder auf dem Tisch!!! Danke für die 5 Sterne!!! lg birgit

25.07.2009 19:26
Antworten