Salat
Fleisch
Gemüse
Sommer
Europa
Party
Schnell
einfach
Deutschland
Snack
Paleo
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Rettich - Weißwurst - Salat

Ein biergartentaugliches Abendessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 112 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.07.2009 457 kcal



Zutaten

für
400 g Rettich(e), rot, ersatzweise Radieschen
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
300 g Wurst, (Weißwurst)
2 m.-große Zwiebel(n), rot
2 Gewürzgurke(n)
2 EL Senf, süß
4 EL Weißweinessig
8 EL Sonnenblumenöl
1 Bund Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
457
Eiweiß
19,13 g
Fett
38,30 g
Kohlenhydr.
6,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Rettich schälen und in dünne Scheiben hobeln. Mit etwas Salz bestreuen und 15 Min. in einer Schüssel ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Weißwurst 5 - 7 Min. in heißem Wasser gar ziehen lassen. Dann abgießen und leicht abkühlen lassen. Weißwurst pellen und in Scheiben schneiden.

Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Gewürzgurken abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

Für das Dressing den Senf mit Essig, Öl und Pfeffer gut verrühren. Den Schnittlauch waschen, gut trocken schleudern und in feine Röllchen schneiden. Die Schnittlauchröllchen mit der Vinaigrette vermischen.

Wurst, Rettich, Gurken und Zwiebeln in einer Schüssel mischen und mit dem Dressing begießen. Mit Pfeffer und Salz nochmals abschmecken und den Salat ca. 15 min. durchziehen lassen.

Dazu schmecken Laugenbrezeln oder -brötchen sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

listad

Erstmal ein super Rezept echt lecker allerdings nehme ich Kürbiskern Öl zum Dressing 👍🏼👍🏼👍🏼

04.04.2020 14:54
Antworten
küchen_zauber

Sooo lecker! Ich kann es jede Woche essen :-D Ich habe Radieschen und Salatgurke verwendet. Weißwürste aus dem Topf gibts bei mir nicht mehr :-) LG

19.10.2019 11:53
Antworten
Flim-Flam

Kinder ziehen diese Variante vor: den geraspelten Rettich und die Zwiebeln eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Danach die Flüssigkeit ausdrücken, (schmeckt auch solo als Vitamindrink). Das Gemüse wird zarter, verliert an Schärfe und lässt sich leichter kauen (Zahnwechsel). Ist natürlich Geschmackssache, schmeckt den Erwachsenen aber auch sehr gut. LG Flim-Flam

07.07.2019 10:30
Antworten
Goldiger

super lecker wird sicher öfters von mir gemacht

30.06.2019 12:36
Antworten
Simone32

Hallo, leider hatte ich nur weißen Rettich und weiße Zwiebel, dadurch war der Salat optisch nicht so schön anzusehen, geschmacklich hat dies jedoch keinen Abbruch getan, desweiteren habe ich weniger Öl genommen (die Hälfte - 4 EL / vollkommen ausreichend!), dazu gab es Laugenbrezel. Uns hat er sehr gut geschmeckt. Auch eine tolle Möglichkeit Reste eines Weißwurstfrühstücks, Oktoberfestes etc. sinnvoll zu verwerten.... LG Simone

27.06.2019 13:42
Antworten
ManuGro

Hallo feuervogel, als geborene Münchnerin musste ich schon über meinen Schatten springen, um die Weißwürste nicht auzuzutzeln, sondern zu pellen und in Scheiben zu schneiden. Aber das Rezept klang sehr interessant. Ich finde die Kombination von Weißwürsten, Radi, Zwiebeln und Gurken sehr gelungen und auch das Dressing mit dem Weißwurst-Senf ist sehr gut. 5 ***** von mir und auch ein Foto. LG ManuGro

16.06.2010 17:32
Antworten
kaktus1709

Hallo! Getestet und für super befunden. Dafür gibts volle *****Punkte. Die Kombination ist sehr gelungen und mal was anderes als die klassischen Weistwürste mit süssem Senf und Brezn. LG kaktus1709

12.10.2009 15:58
Antworten
feuervogel

Hallo kaktus, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. LG feuervogel

12.10.2009 22:12
Antworten
risei

Hallo, diesen Salat habe ich sofort ausprobiert, er schmeckt wirklich lecker. Tolle Kombination. DAnke für das schöne Rezept. LG Risei

12.08.2009 20:42
Antworten
feuervogel

Hallo risei, vielen Dank für Deinen Kommentar. Ja uns hat die Kombination auch gut gefallen. LG feuervogel

13.08.2009 13:12
Antworten