Auflauf
Dessert
einfach
Herbst
Karibik und Exotik
Kinder
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Studentenküche
Süßspeise
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackene Jamaica - Bananen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.07.2009



Zutaten

für
2 Banane(n), reif
300 ml Orangensaft
1 EL Butter
2 EL Zucker, braun
1 EL, gestr. Stärkemehl
20 g Rosinen
20 g Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Bananen der Länge nach halbieren und in eine Auflaufform legen.

250 ml Orangensaft mit Butter und Zucker in einen Kochtopf geben und etwa 1 Minuten unter Rühren aufkochen. Stärke mit 50 ml Orangensaft glatt rühren und unter Rühren zu der Mischung im Topf geben. Solange rühren, bis die Mischung glasig-dicklich ist. Über die Bananen geben.

Rosinen und Kokosflocken über der Masse in der Auflaufform verteilen.

Die Auflaufform bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 25 Minuten im Ofen überbacken, bis die Kokosflocken goldbraun sind.

Auf Teller portionieren und mit Zimt-Zucker oder einer Kugel Schokoladen- oder Vanilleeis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wüstensohn

Danke für die Bewertung! Ja, zu fritiertem Obst kann ich mir die Sauce auch vorstellen.

29.09.2009 22:06
Antworten
Chaos_goettin

hui, so schnell die Antwort^^ Habe jetzt in Ausbackteig fritierte Ananas- und Bananestückchen vor mir stehen und dazu Deine Soße. Das mit dem Rum habe ich mir auch gedacht, aber hatte keinen da. Habe darunter etwas Vanillezucker (Bourbon) gemischt und eine 1/2 Zimtstange mitgekocht und es ansich etwas länger köcheln lassen, da es ja nicht in den Ofen kam. Passt zu den fritierten Stückchen auch ganz wunderbärlich und das mit den Ofenbananen kann ich mir auch gut vorstellen. Das probier ich dann auch mal aus :P Rosinen geht so udn Kokosraspel steh ich auch nicht so drauf, ahbe das weggelassen und dafür Mandelplättchen mitgeköchelt. Passt auch gut :D Die Soß ist wirklich sehr lecker, schmeckt sogar bisschen rumartig?

28.09.2009 22:48
Antworten
Wüstensohn

Die Bananen werden schon vorher geschält ;o) In die Sauce passt übrigens gut auch noch ein bisschen Rum.

28.09.2009 22:21
Antworten
Chaos_goettin

Da hab ich doch glatt ne Frage^^ Halbiert man die Bananen mit oder ohne Schale, also kommen die Schalen mit in die Auflaufform? Die Soße amcht jedenfalls ganz schön an! lg, Cecilia

28.09.2009 19:30
Antworten