Palak Paneer


Rezept speichern  Speichern

Rezept von einer Inderin, Spinat mit indischem Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (377 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.07.2009 457 kcal



Zutaten

für
2 Liter Milch
6 EL Zitronensaft oder Essig
4 EL Pflanzenöl
200 g Zwiebel(n), fein geschnitten
1 TL Kreuzkümmel, ganz
4 Tomate(n), fein gehackt
½ TL Chilipulver
½ TL Kurkuma
1 ½ TL Salz
350 g Spinat, fein gehackt
50 ml Sahne
½ TL Korianderpulver
½ TL Garam Masala
2 cm Ingwer, frischer, in Streifen geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
457
Eiweiß
21,09 g
Fett
26,75 g
Kohlenhydr.
31,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Die Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Zitronensaft oder Essig einrühren. Die Milch gerinnt dann. Wenn das nicht passiert, so lange weiter Zitronensaft oder Essig zufügen und kochen, bis die Milch gerinnt.

Dann den Topf vom Herd nehmen. Ein Sieb mit einem Musselintuch auslegen (ich nehme immer diese feinmaschigen, dünnen blau-weißen Spül- bzw. Allzwecktücher, eine frische Stoffwindel könnte es auch tun). Die geronnene Milch hineingeben und 2 - 3 min. abtropfen lassen.

Das Tuch mit dem so gewonnenen Frischkäse ("Paneer") zubinden, aus dem Sieb nehmen, noch ein wenig die Flüssigkeit mit der Hand auspressen und auf einen flachen Teller legen. Mit einem mit Wasser gefüllten Topf ca. 2 Std. beschweren. Danach den Paneer herausnehmen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Das Öl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen, Zwiebeln und Kümmel zugeben und unter Rühren goldbraun braten. Den Großteil der Tomaten zufügen (einen Rest zum Garnieren aufheben), umrühren und zugedeckt ca. 5 min. kochen, dabei ab und zu umrühren.

Mit Chili, Kurkuma und Salz würzen. Spinat, Paneerstücke und Sahne zugeben, vorsichtig unterrühren (dabei aufpassen, dass die Paneerstücke nicht zerfallen). Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 10 min. köcheln lassen. Zum Schluss Koriander, Garam Masala und Ingwerstreifen zugeben und einige Minuten weiter köcheln lassen.

Auf Tellern anrichten und mit den restlichen Tomatenwürfeln garnieren. Als Beilage passt Basmatireis oder Brot, zum Beispiel indisches Fladenbrot (Paratha).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kullaelfe

Super lecker! Habe mich genau an das Rezept gehalten obwohl Ingwer absolut nicht meins ist und es war sehr lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept.

13.07.2021 19:48
Antworten
Bhogella

Hi, wer keinen indischen Laden in der Nähe hat und den Paneer nicht selbst herstellen möchte, kann auch gut "Gazi Grill- und Pfannenkäse natur" (oder ein ähnliches Produkt) nehmen, diesen würfeln und rundherum braten, dann mit ins Gericht geben. Ist dann zwar kein authentischer Paneer, aber eine gute und schnelle Alternative. Eine Inderin aus meinem Bekanntenkreis hat als Alternative für Veganer schon mal Tofu anstelle von Paneer verwendet, das schmeckt auch sehr gut.

27.05.2021 23:21
Antworten
KonneUndClaudi

Mit Essig gerinnt die Milch besser und es ergibt mehr Palak

20.05.2021 12:17
Antworten
kalinka23

Ich koche das Palak Paneer recht regelmäßig, meistens mit fertigem Paneer. Danke für das gute Rezept! Ich hab die Erfahrung gemacht, dass sich die Aromen besser entfalten, wenn man den Paneer erst ganz zum Schluss kurz mitkocht und davor die Masse mit dem Stabmixer etwas püriert

06.03.2021 22:51
Antworten
stefanmueschke

200g Zwiebeln ist zuviel, sonst ganz lecker.

05.01.2021 21:55
Antworten
esox01

Sehr lecker. Ich habe den Paneer allerdings nicht selbst gemacht - den gibt es auch fertig im Inder-Laden aus dem Kühlregal.

02.06.2010 22:11
Antworten
ninchan

Ein Inder-Laden? Ich muss schon zum nächsten Asia-Laden 40 Minuten fahren! Indische Läden gibts vielleicht in Hamburg? Würd ich schon gern mal schoppen ^^ Selbst machen ist für mich schneller, aber ich glaube in einem indischen Laden gibt es noch so viel spannendes zu entdecken! Wenn jemand einen in Hamburg oder nördlich davon kennt, wäde ich sehr verbunden. Danke

10.02.2014 16:33
Antworten
Kyserin

Hallo, schau dich doch in Hamburg mal auf dem Steindamm um. Einen ausschließlich indischen Laden wüsste ich nicht, aber die Lebensmittelgeschäfte dort führen so Einiges aus der Ecke.

21.08.2014 02:33
Antworten
FW-B

In Hamburg gibt es in der Langen Reihe (fast am Ende-an der Seite des Hbf) einen Indischen Laden. Leider habe ich es selber noch nicht geschafft da rein zu gehen :-( Aber das indische Restaurant daneben ist nicht schlecht ;-)

27.11.2014 13:33
Antworten
neekah

Sehr leckeres, einfaches Rezept! Habe ich schon öfters nachgemacht. I ♥ indian food :-)

05.03.2010 10:37
Antworten