Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.07.2009
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 479 (16)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2004
5.923 Beiträge (ø1,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Lammkotelett(s)
2 EL Öl, ca., geschmacksneutrales
2 cl Calvados
125 ml Weißwein, ca., trockenen
80 g Gorgonzola, ca.
 etwas süße Sahne
 etwas Pfeffer, gemahlen
 evtl. Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Koteletts vorbereiten, die Fettkante mehrmals einschneiden. Eine Pfanne erhitzen, das Öl hinzugeben. Die Koteletts rauchend scharf von jeder Seite ca. 2 1/2 – 3 Min. knusprig braun braten.

Nachdem die Koteletts umgedreht wurden, schon mal den Calvados in der Kelle anfangen zu erwärmen. Den Alkohol über die Koteletts gießen und sofort anzünden, sobald der Calvados anfängt zu verdampfen. Nach dem Abbrennen mit dem Weißwein löschen.

Die Koteletts aus der Pfanne nehmen, pfeffern und (wenn überhaupt) nur mit einer Prise salzen. Salz brauchen die Koteletts eigentlich nicht zusätzlich, da der Gorgonzola schon genug Salz in die Sauce gibt. Die Koteletts auf einer vorgewärmten Platte warm stellen.

In die Sauce etwas Sahne geben, erhitzen. Den Gorgonzola zerbröckeln und in der Pfanne unter Rühren schnell schmelzen lassen, evtl. ein bisschen pfeffern.

Die Sauce über die Koteletts gießen..

Zum Servieren reicht eigentlich schon einfach nur Baguette zum Auftunken der Sauce

Anm.: Bevor es mit dem eigentlichen Kochen anfängt, sollte schon alles griffbereit vorbereitet sein. Neben den Zutaten werden noch Kaminstreichhölzer, eine lange Kelle und eine Kerze/Teelicht zum Erwärmen des Calvados gebraucht.

Haare zurückbinden und möglichst keine flatternden Blusen/Hemden beim Flambieren tragen.

Anm. zu der Menge an Calvados, wenn man die Zutaten hochrechnen möchte:
Pro Person nimmt man 2 cl Alkohol, für zwei Personen 4 cl. Bei 4 Personen aber nur 4-5 cl, da sonst der Alkohol dem Gericht den Eigengeschmack nehmen würde.