Seelachs mit Kräuterkruste


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.08.2003 351 kcal



Zutaten

für
800 g Fischfilet(s) (Seelachsfilet)
Zitronensaft
1 Bund Petersilie, glatt
1 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
40 g Mandel(n), gemahlen
40 g Parmesan, gerieben
4 TL Senf, scharf (ca. 40 g)
Öl (Olivenöl)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
351
Eiweiß
42,80 g
Fett
18,40 g
Kohlenhydr.
2,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Petersilie fein hacken. Schalotte und Knoblauch pellen, die Schalotte fein würfeln. Den Knoblauch durchpressen und beides zur Petersilie geben. Mandeln, Parmesan und Senf zugeben, salzen, pfeffern, etwas Olivenöl zufügen und alles zu einer Paste verarbeiten.
Den Seelachs abspülen und trocken tupfen, in acht gleich große Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern. Mit der Hautseite nach unten nebeneinander in eine gefettete ofenfeste Form legen und die Petersilienpaste darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der zweiten Schiene von unten 15 bis 18 Minuten garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ede51

Schmeckt sehr lecker. Hab weniger Petersilie und dafür Bärlauch genommen. Allerdings reicht die Hälfte Senf, sonst schmeckt der zu sehr vor.

10.04.2020 19:20
Antworten
fusselfu

Moin. Danke für das leckere Rezept. Werde ich jetzt öfter kochen. LG fusselfu

05.02.2020 12:04
Antworten
patty89

Hallo echt lecker der Seelachs Danke für das Rezept LG patty

13.10.2017 21:48
Antworten
Happiness

Hallo Ein ganz tolles Rezept! Ich habe es mit Dorsch zubereitet und etwas mehr von der feinen Kruste gemacht. Dazu gabs Kräuterreis. Liebe Grüsse Evi

02.07.2016 10:52
Antworten
Ingolito1975

Super,super lecker!!! Ich hab noch Zitronenzesten in die Kruste,wäre aber nicht nötig gewesen. Mengen- und Zeitangabe passen perfekt. Vielen Dank (vor allem von meiner Frau) und viele Grüße von Ingo

20.02.2016 07:49
Antworten
hurzelchen

schmeckt wirklich prima. Auch mit Reis und ohne Wein.

26.03.2004 20:34
Antworten
Foxymaus

Klingt nach einem sehr leckerem Rezept für Seelachs. Muss ich unbedingt bald ausprobieren. Den Vorschlag mit dem Kartoffelpüree mit Parmesan und dem Weißwein werde ich auch beherzigen. Danke. LG Foxymaus

25.03.2004 11:23
Antworten
rainer-w

Hab den Vorschlag mit dem Wein gleich umgesetzt. Hervorragend. Wird es bei uns öfter geben! Danke

24.11.2003 13:18
Antworten
sberthaler

mmmmh...das hört sich echt lecker an. Und da ich noch genug Seelachs in der Gefriertruhe habe werd ich es gleich mal ausdrucken ;-)) danke für das offensichtlich gute Rezept. LG Sabine

20.11.2003 17:33
Antworten
anne48

Hallo, ich habe dieses Rezept heute ausprobiert. Es ist super-lecker. Zu der Kräuterkruste habe ich noch 1 Päck. TK-Salatkräuter genommen, weil meine glatte Petersilie nicht reichte. An den Fisch habe ich 1 kl. Glas Weißwein angegossen (ca. 100 ml). Dazu gab es selbstgemachtes Kartoffelpüree (1 EL Parmesan untergerührt.) LG Anne

29.08.2003 14:50
Antworten