Cevapcici


Rezept speichern  Speichern

Selbst gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.07.2009 524 kcal



Zutaten

für
2 TL Salz
2 TL Pfeffer
2 TL Paprikapulver
1 TL Gewürzmischung (Fleisch- oder Gyrosgewürz), n.B.
2 EL Mehl
3 Zehe/n Knoblauch, gerieben
1 große Zwiebel(n), fein gewürfelt
1.000 g Hackfleisch, vom Rind
Öl, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
524
Eiweiß
32,90 g
Fett
41,83 g
Kohlenhydr.
5,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hackfleisch mit den Gewürzen verkneten. Knoblauch und Zwiebeln hinzugeben, wieder alles gut vermengen. Zuletzt das Mehl hinzugeben und wieder gut vermengen.

Die Masse zu Cevapcici (ca. 10 x 3 cm) formen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Cevapcici insgesamt ca. 10 Minuten braten. Gelegentlich drehen, damit sie von allen Seiten goldbraun werden.

Zu den Cevapcici zum Beispiel Reis und Tzatziki servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Abacusteam

Sorry, ich fand den Geschmach eher wie Hackfleischgyros, weniger wie Cevapcici. Beim zweiten VerUch habe ich Salz, Bohnenkraut, Pfeffer und Paprikapulver genommen und auch die Masse, damit sie die richtige Konsistenz bekommt, ein paar Mal fest auf die Arbeitsfläche geklatscht. Die zweite Version kam Cevapcicis, wie ich sie aus Serbien kannte, schon nahe

10.04.2020 01:26
Antworten
02071968

Hallo Kochnasen, habe heute die Cevapcici laut dem Rezept nachgemacht. Mh, sehr lecker. Von mir gibt´s 5 Sterne. Besser als beim Griechen. Vielen Dank für´s einstellen... Gruß aus Berlin Foto folgt

29.01.2019 12:10
Antworten
Tanja-Hof-Jul

Ich hab das Rezept schon öfter ausprobiert bin jedesmal immer wieder begeistert super lecker

28.01.2019 22:45
Antworten
Barnybär

Hallo, ich hatte bisher immer Cevapcici von dem Metzger meines "Vertrauens "🤔🤔 gekauft. Nachdem ich aber dein Rezept ausprobiert habe....... wow..... was für ein unterschied, einfach nur genial legger. Vielen lieben Dank für dein Rezept.

22.09.2018 13:31
Antworten
DolceVita4456

Bei uns wurden die Cevapcici auf dem Grill zubereitet. Dazu gab es Bratkartoffeln und Tzatziki. Das hat prima zusammen gepasst und auch sehr lecker geschmeckt. LG DolceVita

04.09.2018 15:21
Antworten
stockels

hat lecker geschmeckt

01.01.2013 14:29
Antworten
beastyboy26

Sehr guter witz ...wüsste nicht wie ich cevapcicis goldbraun bekomme.... scherz des jahres...lol MfG MB

05.02.2011 09:41
Antworten
momu17

Ich habe das Rindfleisch nur gut geknetet und statt der Würzmischung gemahlenen Kreuzkümmel und Sumak benutzt. Die Cevapcici waren lecker.

06.06.2010 15:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - nimmst Du da ganz normales Rinderhack? Ich habe schon mehrfach gelesen, dass für Cevapcici das Rinderhack selbst noch mindestens 2, besser 3 mal durch den Wolf gedreht werden soll um die richtige Konsistenz zu bekommen. Glück Auf Bernd

19.07.2009 17:22
Antworten
xryan

hi, das muss nicht unbedingt sein, wenn du genug knetest wenn der knoblauch und der zwiebel drinnen sind (die haben genug eigensaft) dann bekommst du eine richtig cremige konsitenz, welche sich hierfür und auch für fleischleibchen sehr gut eignet und auch gut verarbeiten lässt gruß

15.06.2013 17:14
Antworten