Bewertung
(10) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.07.2009
gespeichert: 463 (1)*
gedruckt: 3.344 (7)*
verschickt: 27 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.06.2007
3.450 Beiträge (ø0,78/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
Ei(er)
3 EL Wasser, heiß
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
4 EL Mandelblättchen
  Für die Füllung:
1 Dose Ananas, Abtropfgewicht 340g
8 Blatt Gelatine
250 ml Ananassaft
250 g Sauerrahm, (Schmand)
60 g Zucker
100 g Schokolade, weiß, klein gehackte
1 Pck. Vanillezucker
500 ml Schlagsahne, gut gekühlt
  Für die Garnitur:
Ananas - Ringe
  Schokolade, geraspelte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier und Wasser mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe eine Minute schaumig schlagen.
Zucker und Vanillezucker dazugeben und noch etwa 2 Minuten schaumig rühren.
Mehl mit Backpulver sieben und unter die Eiermasse heben.

Den Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform, 26 cm Durchmesser, füllen, glatt streichen und mit den Mandelblättchen bestreuen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Den fertigen Biskuit auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenrost stürzen, Backpapier abziehen, den Kuchen wieder umdrehen und erkalten lassen.

Den erkalteten Boden so aushöhlen, dass ein etwa 2cm breiter Rand stehen bleibt.

Die ausgehöhlten Gebäckstücke zerkrümeln und beiseite stellen.

Für die Fülle die Ananasstücke gut abtropfen lassen, den Saft auffangen und 250 ml abmessen, eventuell ( sollte zu wenig Saft sein ) mit Wasser auffüllen.
Ananas in sehr kleine Stücke schneiden.

Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser etwa 10 Minuten einweichen.
Etwas vom Ananassaft in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen.

Sauerrahm mit Zucker, Vanillezucker und dem restlichen Ananassaft verrühren.
Von der Ananas-Schmandmasse 2-3 Esslöffel nehmen und in die aufgelöste Gelatine rühren und dann sogleich in die restliche Masse langsam und in dünnem Strahl einrühren.

Zum Schluss die gut abgetropften Ananasstückchen sowie die klein gehackte Schokolade untermengen und alles gut verrühren. Die Masse kalt stellen.
Sahne steif schlagen.

Wenn die Ananas-Schmandmasse zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben.

Den Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und den Tortenring darum stellen.

Die Ananascreme in dem Tortenboden verteilen, glatt streichen und die beiseite gestellten Biskuitbrösel darauf streuen.
Mit kleinen Ananasstückchen belegen und mit Raspelschokolade garnieren.
Die Torte für mindestens fünf Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
Dann erst den Tortenring entfernen!