Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.07.2009
gespeichert: 52 (0)*
gedruckt: 511 (14)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.12.2007
1.902 Beiträge (ø0,46/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hühnerschenkel, gekocht
1/2  Zwiebel(n), rot
1/4 Zehe/n Knoblauch
1/2  Nashi-Birne(n)
1 TL Butter
1 TL Olivenöl
1/2 TL Kürbiskernöl
1/2 TL Zucker, braun
  Salz und Pfeffer
1 TL Sojasauce
  Cayennepfeffer
  Korianderpulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel fein würfeln und mit etwas Salz in Butter anschwitzen.

Das Fleisch vom Hühnerschenkel auslösen, Knochen, Knorpel und Haut entfernen, in kleine Stücke zupfen (nicht schneiden) und zu den angeschwitzten Zwiebelwürfeln geben. Dann Olivenöl darauf träufeln, würzen, umrühren und bei kleiner Hitze weiter braten.

Die Nashibirne schälen und fein würfeln, mit Sojasauce und Zucker vermengen, etwas ziehen lassen, dann mit in die Pfanne geben und umrühren. Mit Cayennepfeffer und Koriander abschmecken. Bei kleiner Hitze einige Minuten weiter braten, bis alle Zutaten heiß sind.

In einen Servierring füllen, leicht andrücken, das Kürbiskernöl darüber träufeln und ein bisschen abkühlen lassen, so dass das Gericht noch lauwarm ist.

Den Ring abziehen und nach Belieben garnieren (im Bild mit rohen Zwiebelringen, Balsamico-Creme und dem Grün einer Frühlingszwiebel).