Lauwarmer Nashibirnen - Hühnchen - Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eine asiatisch angehauchte Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 16.07.2009



Zutaten

für
1 Hühnerschenkel, gekocht
½ Zwiebel(n), rot
¼ Zehe/n Knoblauch
½ Nashi-Birne(n)
1 TL Butter
1 TL Olivenöl
½ TL Kürbiskernöl
½ TL Zucker, braun
Salz und Pfeffer
1 TL Sojasauce
Cayennepfeffer
Korianderpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebel fein würfeln und mit etwas Salz in Butter anschwitzen.

Das Fleisch vom Hühnerschenkel auslösen, Knochen, Knorpel und Haut entfernen, in kleine Stücke zupfen (nicht schneiden) und zu den angeschwitzten Zwiebelwürfeln geben. Dann Olivenöl darauf träufeln, würzen, umrühren und bei kleiner Hitze weiter braten.

Die Nashibirne schälen und fein würfeln, mit Sojasauce und Zucker vermengen, etwas ziehen lassen, dann mit in die Pfanne geben und umrühren. Mit Cayennepfeffer und Koriander abschmecken. Bei kleiner Hitze einige Minuten weiter braten, bis alle Zutaten heiß sind.

In einen Servierring füllen, leicht andrücken, das Kürbiskernöl darüber träufeln und ein bisschen abkühlen lassen, so dass das Gericht noch lauwarm ist.

Den Ring abziehen und nach Belieben garnieren (im Bild mit rohen Zwiebelringen, Balsamico-Creme und dem Grün einer Frühlingszwiebel).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sonnenblumi

Ich hatte auch keine nashibirnen und hab Honeycrunch Äpfel genommen. Ich finde, die schmecken den nashibirnen sehr ähnlich.

19.11.2014 14:38
Antworten
bananacreampie

Wirklich ein sehr leckeres Gericht. Habe leider keine Nashi-Birnen bekommen und bin auf normale Birnen ausgewichen - war wirklich sehr gut, auch die Konsistenz hat mir gefallen. Gibt es mit Sicherheit wieder. lg bananacreampie

11.09.2009 15:43
Antworten