Eintopf
fettarm
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
kalorienarm
Rind
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlrabi - Lauch - Suppe mit roten Linsen und Rindfleischklößchen

eine schlanke Suppe für alle Jahreszeiten!

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.07.2009



Zutaten

für

Für die Klößchen:

200 g Schabefleisch vom Rind
1 Ei(er)
4 EL Haferflocken, feine
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst oder fein gehackt
Salz und Pfeffer
etwas Senf
Thymian, gehackt, frisch oder getrocknet
Majoran, gehackt, frisch oder getrocknet
Kümmel, gemahlen
Salzwasser

Für die Suppe:

150 g Linsen, rote
600 g Kohlrabi (ca. 3 Knollen)
2 Stange/n Lauch
2 Liter Gemüsebrühe, milde
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Fleischklößchen das Tatar mit Ei, Knoblauch, Gewürzen und Kräutern kräftig abschmecken und mit so viel Haferflocken vermischen, bis sich gut walnussgroße Klößchen formen lassen. Diese in kochendes Salzwasser legen und etwa 10 - 15 min. darin ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche schwimmen. Dann aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.

Die zurückgebliebene Brühe evtl. mit für den Eintopf verwenden, dann weniger Gemüsebrühe berechnen. Für die Suppe die roten Linsen etwa 10 min. in ungesalzenem Wasser kochen, bis sie eben weich sind. Auf einem Sieb abgießen.

Währenddessen die Kohlrabi schälen, zuerst in Scheiben und dann in Stifte (etwas dicker als Pommes frites) schneiden. Den Lauch putzen und das Weiße und einen Teil des Grüns in Ringe schneiden.

Kohlrabistifte und Lauchringe in der Gemüsebrühe 10 - 15 min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist, aber noch Biss hat. Die Linsen und die Fleischklößchen zugeben und mit Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran, gemahlenem Kümmel sowie Muskat abschmecken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Knobi, ja, das Klößchenrezept ist fleischsparend! Als Alternative: 50 g mehr Fleisch nehmen und statt der Haferflocken 2 EL Semmelmehl. Dann sind Konsistenz und Geschmack edler! LG Angie

12.11.2012 09:36
Antworten
knobichili

Hi, die Suppe an und für sich fanden sowohl Göga als auch ich recht lecker, aber......die Klößchen gehen ja nun gar nicht mit den Haferflocken.... Da es sich vielleicht um einen Fehler in der Zubereitung meinerseits handeln könnte oder aber die Geschmäcker halt eben unterschiedlich sind gebe ich keine Bewertung ab und überlege lieber, wie ich dieses Gericht für uns passig zubereiten kann :o) Liebe Grüße knobi

10.11.2012 18:32
Antworten
Tingatinga

Hallo, ich habe diese Suppe heute nachgekocht. Sie hat uns sehr gut geschmeckt. Eine kleine Veränderung habe ich mir erlaubt: Für die Optik noch eine gestiftete Möhre dazu, und den Kümmel (weil die Kinder ihn nicht mögen) weggelassen. Eine leichte Sommersuppe! Danke für das Rezept LG Tingatinga

21.06.2011 19:12
Antworten