Beilage
einfach
fettarm
Gemüse
ketogen
Lactose
Low Carb
raffiniert oder preiswert
Salat
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eisbergsalat mit Schmand

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.08.2003 164 kcal



Zutaten

für
1 Eisbergsalat
1 Becher Schmand
Zitronensaft, Spritzer
Süßstoff (Diät), Spritzer

Nährwerte pro Portion

kcal
164
Eiweiß
2,27 g
Fett
15,21 g
Kohlenhydr.
2,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Salat waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, Schmand unterrühren und mit je ein paar Spritzern Zitronensaft und der Flüssigsüße abschmecken.
Da der Salat süßlich schmeckt, ist das immer ein netter Ausgleich zu dem oftmals fetten und scharfen Essen und zudem erfrischend.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch-SH78

Einfacher frischer Salat

25.01.2020 22:52
Antworten
Rachel1984

Ich mache den Salat seit dem letzen Sommer öfter. ich liebe Eisbergsalat, weil er sich so lange hält und so schön knackig ist 💖 Ich muss aber sagen, dass ich das Rezept nur als "Basis" nutze. Bei mir kommen noch getrocknete Salatkräuter, Tomaten, Eier und ein Schuss kroatischer Essig mit rein 😊 Schmand nehm ich nur die Hälfte. wird mir sonst zu matschig (ich nehm aber auch immer nur einen kleinen Eisbergsalat, so stimmt die Rechnung dann wieder 😉)

01.02.2019 12:40
Antworten
pepper6

So sehe ich das ebenso. Auch zuermuster Thunfisch (Dose) passt gut dazu. Aber was ist das Besondere an "kroatischem Essig"? Ist der wesentlich anders als deutscher Essig oder weißer Balsamico? (Bitte kein Mysterium um sich und seine Zutaten machen.)

24.03.2019 21:55
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker, ich nahm nur soviel Zitrone wie nötig, dann brauchte ich auch weder Zucker noch Süßstoff ein schönes und schnelles Rezept, danke LG Patty

03.04.2018 19:52
Antworten
Jana05

also mir ist er so mit dieser Angabe ziemlich fade Sorry, ich musste n och nach würzen. Den wollte bei uns keiner, so essen

30.05.2017 18:22
Antworten
PurpurSchnecke

Hallo Manu, habe deinen Salat die Tage gemacht ! Er war einfach in der Zubereitung aber super im Geschmack ! Wie Momu17 schon sagte, er hält, kühl gestellt länger. Liebe Grüsse PurPurSchnecke

04.06.2006 22:24
Antworten
*~Manu~*

Wichtig... der Salat sollte dabei aber kühl gestellt werden., dann kann man ihn am nächsten Tag wirklich noch gut essen. ;-)

16.08.2005 14:39
Antworten
momu17

Kleiner Nachtrag, da an dem Salat weder Essig noch Öl waren, konnte der Salat auch noch gestern abend gegessen werden, es gab keinerlei Beeinträchtigung des Aussehens oder des Geschmacks. Und dabei war der Salat von vorgestern. LG

16.08.2005 12:38
Antworten
*~Manu~*

Danke momu! Witzig, ich hatte gerade gestern hier reingeschaut, weil ich sehen wollte, ob in der Vergangenheit hier schon Kommentare abgegeben wurden und ich sie vielleicht nicht gesehen habe. Da stand da noch nix... °i° Und eben erhielt ich die Benachrichtigungs-KM... Der Salat ist so schnell gemacht und mal etwas anderes, als die Essig/Öl Variante und vor allem schön erfrischend bzw. neutralisierend, wenn man z. B. deftig oder schärfer gegessen hat bzw. noch am essen ist. Der Dank sei hiermit meiner Schwiegermutter gewidmet! :-) Liebe Grüße von *~Manu~* ;-)

14.08.2005 15:42
Antworten
momu17

Einfach und doch lecker ! Und der Salat kommt tatsächlich ohne weitere Gewürze aus !!! LG momu17

14.08.2005 13:53
Antworten