Himbeeren auf Biskuit

Himbeeren auf Biskuit

Rezept speichern  Speichern

Lecker, schnell und auch günstig.

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 15.07.2009



Zutaten

für
2 Ei(er)
2 EL Wasser, warm
75 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
75 g Mehl
Fett, für die Form
Semmelbrösel, für die Form
400 g Himbeeren
½ Liter Sahne
3 EL Zucker
1 Pkt. Tortenguss, rot
75 g Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Eier trennen. Eigelb mit warmem Wasser schaumig rühren, dabei Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke mischen und mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse ziehen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform gut einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig einfüllen und den Kuchen in 20 Min. auf der unteren Schiene goldgelb backen. Noch 15 Min. im ausgeschalteten Ofen stehen lassen, dann stürzen.

Die Himbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Die Sahne mit 1 Esslöffel Zucker steif schlagen, etwa 1/4 davon in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in den Kühlschrank legen. Den abgekühlten Tortenboden mit der restlichen Sahne bestreichen. Die Himbeeren darauf legen.

Aus dem Tortenguss-Pulver, dem übrigen Zucker und dem Wasser einen Guss bereiten, einmal aufkochen, dann etwas abkühlen lassen und von der Mitte aus auf die Himbeeren geben. Den Tortenguss in etwa 30 Min. erstarren lassen.
Den Kuchen mit der Sahne aus dem Spritzbeutel garnieren und sofort servieren.

Dazu passt geschlagene Sahne.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.