Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.07.2009
gespeichert: 37 (0)*
gedruckt: 337 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.09.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Tasse Bulgur, groß
Tomate(n)
1 EL Tomatenmark
2 Tasse/n Wasser
1/2 Tasse Sesampaste (Tahin)
 etwas Zitronensaft
  Salz
Fischfilet(s)
Zucchini
Kartoffel(n)
100 g Bohnen (Stangen-), grüne
Zwiebel(n), gehackt
  Fischgewürz
  Pinienkerne
  Walnüsse
  Rosinen
  Öl
  Meersalz
 n. B. Zitrone(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomaten schälen und ganz klein schneiden. Die Tomaten kurz anbraten, Bulgur hineingeben und 2 Tassen Wasser mit Tomatenmark vermischt dazugeben. Salzen und auf Stufe 2 ca. 30 Min köcheln.

Kartoffeln und Zucchini schälen und in Scheiben schneiden. In Öl goldbraun frittieren. Auf den Boden einer Auflaufform geben.

Die Bohnen waschen und einmal durchschneiden, mit Zwiebel anbraten und in die Auflaufform geben.

Den Fisch mit Salz (am besten Meersalz), ein bisschen Zitronensaft und Fischgewürz einreiben. Danach kurz anbraten und dann auf das Gemüse in der Auflaufform legen.

Pinienkerne, Walnüsse und Rosinen anbraten und auf den Fisch geben.

Nun das Tarator (Tahinsoße) herstellen:
Tahin mit Zitronensaft verrühren, bis es zusammenklebt. Dann Wasser und Salz dazugeben, bis es flüssig ist. Es sollte nicht bitter schmecken und auch nicht im Mund klebrig wirken. Auf die Nüsse geben.
Die Auflaufform dann mit Alufolie verschließen und für eine halbe Stunde bei 250 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen geben.

Mit dem Bulgur servieren.

Man kann auf die Tahinsoße geschälte und geschnittene Zitronen geben.