Urmelis megaschokoladiger Schokoladen - Schokoriegel - Schoko - Gugelhupf


Rezept speichern  Speichern

seeehr schokoladig !

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 15.07.2009



Zutaten

für
250 g Sahne
275 g Schokolade, zartherb, Noisette, oder mit Kakaocremefüllung
210 g Butter
180 g Zucker
20 g Zucker, braun
1 Prise(n) Salz
3 große Ei(er)
75 g Speisestärke, oder 50 g Puddingpulver und 25 g Speisestärke
200 g Mehl
1 TL, gehäuft Kakaopulver
1 Paket Backpulver
100 g Schokoriegel (Mini-), gefüllt, z.B. Mars, Snickers, etc.
150 g Schokolade, nach Wahl
Schokoladenraspel, zum Verzieren
Fett, für die Form
Paniermehl, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Gugelhupfform fetten und mit Mehl oder Paniermehl ausstreuen.

Die Schokoriegel sowie die 150 g Schokolade nach Wahl in kleine Stückchen hacken. 75 g Schokolade (zartherb, Noisette oder mit Kakaocreme) ebenfalls würfeln, der Rest wird für den Guss verwendet.
100 g Sahne erhitzen, die 75 g Schokolade in der Sahne schmelzen und etwas abkühlen lassen. 200 g Butter mit den Zuckersorten und Salz cremig rühren. Die Eier im Wechsel mit 30 g Speisestärke einzeln unterrühren. Nun die Schokoladen-Sahnemischung unterrühren. Mehl mit Backpulver, restlicher Stärke, Kakao und Backpulver mischen und kurz unter die Masse rühren. Zuletzt die Schokoriegel und die Schokoladenstückchen unter den Teig heben.

Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Bei 175°C Ober-Unterhitze oder 150°C Umluft ca. 65 - 70 Minuten backen. Gut eine halbe Stunde in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Für den Schokoguss die restliche Schokolade (200 g) klein würfeln, 150 g Sahne erhitzen, die Schokowürfel darin schmelzen und 10 g Butter unterrühren (man kann auch alles zusammen in der Mikrowelle erhitzen). Etwas fester werden lassen, dann den Kuchen damit überziehen. Dabei den Kuchen immer wieder mit dem Guss übergießen, das, was hinunterläuft wieder auffangen und erneut über den Kuchen geben. Wenn der Kuchen schön überzogen ist, evtl. noch mit Raspelschokolade bestreuen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
In Folie packen und über Nacht durchziehen lassen. Man kann ihn aber auch sofort genießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Wieder eines Deiner tollen Rezepte, die Kinder haben sich die Finger abgeschleckt, bei Deinem super tollen Kuchen. Sehr schokoladig und schön saftig. Danke Dir für das schöne Rezept. Bild wird hochgeladen. Von und bekommst Du einstimmig 5 Punkte. LG Inge

28.01.2017 18:07
Antworten
urmeli75

liebe inge, das freut mich sehr, dass er den kiddies geschmeckt hat!! danke für die tolle bewertung und das foto!!! glg urmeli75

15.02.2017 18:07
Antworten
Topflapen

Alleine der Name bekommt 5 Sterne XD Super klasse!

06.08.2016 20:55
Antworten
urmeli75

dankeschööön, das ist lieb von dir!!!!! glg urmeli75

06.08.2016 21:11
Antworten
AlexiaG

Hallo! Der Teig schmeckte schon klasse und der Kuchen selbst ist auch sehr lecker. Allerdings ist das die erste Masse, die trotz Trennfett in der Form kleben geblieben ist. Somit brauche ich doch ein anderes Rezept für meinen Elsa-Kuchen... LG

03.12.2015 06:45
Antworten
Patzi

Tja.....dieser Kuchen.....also, ich weiß ja nicht......ehrlich, mensch..........................................................................................................der war ja sowas von lecker!!!!!!!!!!! 5***** natürlich!!! Und vor allem ne super Möglichkeit, noch Resteschokolade von Weihnachten loszuwerden!! Echt klasse, danke für das tolle Rezept1!!

26.01.2011 18:50
Antworten
zueckerfee

Mh, der Kuchen hat auf jedenfall gefallen. Sehr schokoladig und saftig. Werde ich nochmal machen (:

08.12.2010 19:08
Antworten
urmeli75

hallo zueckerfee, freut mich, dass er dir geschmeckt hat!! lg urmeli75

18.12.2010 15:04
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, gerade ist mir aufgefallen, das ich ja dein Rezept noch garnicht bewertet habe. Ich habe deinen Kuchen probiert und er ist sehr lecker gewesen. Er ist schön schokoladig und auch saftig. Ich habe ihn allerdings nur mit etwas Schoki besprenkelt, da ich nicht so der Freund von einem Guss bin. So hatt er mir dann auch bestenes geschmeckt. Ein sehr schönes Rezept wieder von dir. Ein Foto ist schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

28.02.2010 00:00
Antworten
urmeli75

hallo pumpkin-pie, vielen dank für deine bewertung und dein schönes foto!!! lg urmeli75

12.07.2010 17:22
Antworten