Italienischer Nudelsalat Deluxe


Rezept speichern  Speichern

Das beste Rezept überhaupt für Nudelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 15.07.2009



Zutaten

für
500 g Nudeln
150 g Tomate(n), getrocknete
2 Pck. Mozzarella (Basilikum-)
1 Stück(e) Parmesan
3 Paprikaschote(n), rot
1 Schälchen Kirschtomate(n)
100 g Pinienkerne
1 Romanasalat
1 Topf Schnittlauch
1 kl. Bund Petersilie
2 Topf Basilikum
2 Limette(n)
etwas Chilisauce, sweet
1 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
2 Zehe/n Knoblauch
2 Pck. Parmaschinken
Aceto balsamico, weiß
Olivenöl, gutes
evtl. Rapsöl
Chilipulver
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Nudeln al dente kochen.

In der Zeit Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen, auf ein Blech mit der Hautseite nach oben legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin und Thymian darüber legen und mit Olivenöl beträufeln. Bei 230°C 15 - 20 min backen, so dass man die Haut schön abziehen kann. Anschließend in Rauten schneiden.

Kirschtomaten vierteln. Basilikum-Mozzarella klein zupfen.

Die Nudeln abseihen und etwas Olivenöl darüber träufeln. Untermengen und auf einem flachen Blech verteilen so kleben die Nudeln nicht aneinander.

Pinienkerne in der Pfanne ohne Öl rösten.1/2 davon klein hacken, Rest beiseite stellen.
Getrocknete Tomaten, Parmaschinken und Salatherz in feine Streifen schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Blattpetersilie und einen Teil vom Basilikum in feine Streifen schneiden. Parmesan reiben.

Ein Basilikumpesto herstellen:
Die Hälfte vom Basilikum mit Parmesan, Pinienkernen, Salz, Pfeffer, Sweet Chili Sauce, fein gewürfeltem Knoblauch, Limettensaft aus 1 1/2 Limetten, Olivenöl oder Rapsöl pürieren, die andere Hälfte Basilikum zugeben und mit unterpürieren, so dass es eine cremige Masse ergibt. Am besten mit einem Mixer arbeiten.

Wenn die Nudeln erkaltet sind, alle Zutaten miteinander vermengen und nach Geschmack mit Essig, Olivenöl, Chilipulver und Pfeffer abschmecken.

Garnitur:
Limettenecken, Basilikumblätter, Petersilienblätter, getrocknete Tomaten.

Salat noch 1-2 Stunden durchziehen lassen.

Tipp:
Vom Parmesan und Pesto etwas wegnehmen und über den Salat geben. Da schmeckt er noch besser.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

guentherd

Echt super alternative zum Mayosalat! Das Pesto ist der Wahnsinn!! Von mir 5☆☆☆☆☆

19.06.2021 13:26
Antworten
Skelletor

Kann ich gut mit leben besser so als anders herum 😉Danke für dein Lob ✌️

28.12.2020 01:49
Antworten
Gabriela-Massau

schlecht geschriebenes rezept schmeckt aber sehr gut

14.07.2018 19:05
Antworten
krak07

Ok, ich muß zugeben, etwas arbeitsintensiv. Doch der Geschmack entschädigt für alles. Es ist ein Genuß für die Geschmacksnerven, auch wenn es dem einen oder anderen zu teuer erscheint, es lohnt sich wirklich. Habs ausprobiert und jetzt ist es der Lieblingssalat im Family und Freundeskreis.

13.12.2010 08:45
Antworten