Bewertung
(28) Ø3,93
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
28 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.07.2009
gespeichert: 636 (1)*
gedruckt: 5.226 (24)*
verschickt: 25 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.11.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1/2 Kopf Wirsing
150 g Linsen, rote
1 Liter Gemüsebrühe
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Tomatenmark
250 g Möhre(n)
1 TL Sambal Oelek
Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer
1 EL Curry
1 TL Kreuzkümmel
1/2 Bund Minze
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Wirsing vom Strunk befreien, die Blätter waschen und in Stückchen schneiden, die schön im Topf Platz haben. Die Zwiebeln und den Ingwer hacken, die Karotten würfeln und den Knoblauch pressen.

Die Gemüsewürfel in etwas Olivenöl scharf anbraten, das Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls anschwitzen. Den Wirsing hinzufügen und warten, bis die Blätter zusammenfallen, mit Brühe ablöschen und 5 - 10 Minuten köcheln lassen.

Sobald der Wirsing bissfest gegart ist, das Gemüse mit dem Pürierstab pürieren. Die Linsen einrühren und den Eintopf 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Gegebenenfalls noch etwas Wasser auffüllen, wenn die Linsen zu viel Flüssigkeit aufnehmen.

Die Minze fein hacken. Mit Sambal Oelek, Kreuzkümmel, Curry, Salz und Pfeffer abschmecken und die Minze einrühren. Schmeckt - wie alle Eintopfgerichte - am zweiten Tag noch besser.