Himbeer - Käse - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.07.2009 3103 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
130 g Zucker, (70 g/60 g)
100 g Butter, kalt
2 Ei(er), Gr. M (1/1)
Salz
300 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanille oder Sahne
500 g Quark, 40 %
300 g Himbeeren oder entsteinte Kirschen, Brombeeren, Johannisbeeren....)

Nährwerte pro Portion

kcal
3103
Eiweiß
112,13 g
Fett
134,36 g
Kohlenhydr.
349,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 20 Minuten
Mehl mit 70 g Zucker, Butter, 1 Ei, 1 Prise Salz und 1 EL kaltes Wasser zu einem Mürbteig verarbeiten. Teig in eine gefettete Springform drücken und einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Ca. 30 Minuten kühl stellen.
Puddingpulver mit 300 ml Milch, 60 g Zucker nach Packungsanweisung zu einem Pudding kochen, abkühlen lassen.

Den Teig mit einer Gabel einstechen und bei ca. 180 Grad Umluft 10-15 Minuten (je nach Backofen) vorbacken.

Den Pudding mit dem Quark (geht auch gemischt mit Schmand oder Frischkäse) und 1 Ei verrühren und in die Springform füllen. Die Himbeeren darauf verteilen und etwas in die Quarkmasse drücken. Bei 160 Grad Umluft ca. 1 Stunde backen.

Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KATE-MK

Welche Größe der Springform nehmt ihr?

01.08.2020 17:45
Antworten
BiancaMinke

kann ich den kuchen auch frisch machen oder verläuft er dann beim aufschneiden?

02.09.2017 14:27
Antworten
smz1407

Hallo :) will den Kuchen gerne für Mamas Geburtstag backen und bin etwas verunsichert. wenn ich den Pudding nach Anleitung kochen soll, brauche ich 500 ml Milch. ignoriere ich das und nehme nur 300 oder verringere ich das Pulver entsprechend? danke im Voraus!

29.08.2017 16:45
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo smz, Du nimmst hier das komplette Puddingpulver aber im Gegensatz zur Aufschrift auf der Tüte verwendest Du nur 300 ml Milch. Die Creme soll ja eine gewisse Festigkeit haben und das erreicht man dadurch, dass man weniger Milch nimmt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

29.08.2017 22:09
Antworten
Ignaz_W

Danke für das super Rezept!Auch ich habe den Boden nicht vorgebacken, ging einwandfrei. Als Früchte habe ich eine Tiefkühl-Beerenmischung verwendet, die ich aber zuvor aufgetaut habe.

28.05.2017 19:06
Antworten
Signorina_Bocca

Hallo Mei Ling, ich habe noch so viele TK-Früchte, kann ich die dafür verwenden? Müssen die aufgetaut werden? LG Susanna

15.03.2010 18:00
Antworten
MeiLing

Hallo Susanna, hab da leider keine Erfahrungswerte - da frische genommen. Aber ich würde sie auftauen. Dauert ja nicht lange lg MeiLing

16.03.2010 16:07
Antworten
schlemmerer

Ich hatte TK-Himbeeren genommen und sie vorher auftauen lassen. Das hat super geklappt.

11.04.2010 13:21
Antworten
Leonie3007

Hallo, ich hatte letzte Woche diesen Kuchen gebacken,und muß sagen er ist sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich habe eine Beerenmischung und auch Magerquark verwendet. Liebe Grüße Leonie3007

08.03.2010 10:45
Antworten
schlemmerer

Also ein sehr leckerer Kuchen und sehr einfach zuzubereiten. Ich habe nur eine winzige Änderung vorgenommen: Statt 40%-Quark habe ich Magerquark verwendet und dafür etwas mehr Zucker hinzugefügt. - schlemmerer

01.01.2010 22:18
Antworten