Backen
einfach
Frühling
Kuchen
Mikrowelle
Ostern
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rüblikuchen

in 8 Minuten in der Mikrowelle

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.07.2009



Zutaten

für
130 g Möhre(n), geraspelte
130 g Mandel(n), gemahlene, nicht abgezogene
120 g Zucker
3 große Ei(er), getrennt
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillinzucker
2 Spritzer Zitronensaft -Konzentrat
3 EL Wasser
1 TL, gehäuft Backpulver
45 g Mehl

Für den Guss:

3 EL Wasser
120 g Puderzucker
n. B. Pistazien, gehackte (ca. 15 g)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Eiweiß & Salz steif schlagen. Restliche Zutaten gut verrühren. Eiweiß unterheben.
Teig in eine runde Silikonform verteilen.

8 Minuten bei 750 Watt (bei geringfügig höherer/niedriger Wattzahl Zeit anpassen) backen.
Auskühlen lassen.
Guss anrühren, nur auf der Decke verstreichen und mit Pistazien bestreuen.
Wer mag, nimmt zur Dekoration Marzipan-Möhrchen.

Schmeckt auch noch am nächsten Tag, wird nicht, wie die meisten Mikro-Kuchen, gummiartig oder trocken.
Lässt sich durch die geringe Mehlmenge auch prima glutenfrei mit Spezialmehl zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

meerjungfrau

Hallo, ich mache den Kuchen mittlerweile nur noch mit dem Frischkäse on top. Ist aber natürlich sehr gehaltvoll... Magst Du mir noch ein paar Sternchen spendieren? VG -meerjungfrau-

14.04.2019 10:20
Antworten
Lydia0

Hallo, Ich fand's super! Er ist toll locker und luftig. Habe aber nur geschälte Mandeln bekommen, daher ist der Kuchen sehr hell geworden. Bei 600 Watt hat es fast 12 Minuten gedauert, bis der Kuchen fertig war. Allerdings ist er nicht gut aus der Form gegangen und an einer Stelle hängen geblieben. Foto zeigt das. Habe nur 2 Esslöffel Wasser im Puderzucker verwendet und werde nächstes mal das Frischkäsetopping versuchen.

13.04.2019 19:00
Antworten
Frida06

Schneller leckerer Kuchen, etwas zu süß für meinen Geschmack.

18.02.2014 15:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo meerjungfrau, habe den Kuchen noch schnell im Fast Eddi gebacken und habe mich auch genau an das Rezept gehalten, die Garzeit bei einer Mikrowelle 900 W betrug 9 Minuten. Er ist aber ganz saftig und sehr schön locker. Den Guss habe ich aus Zitronensaft und Puderzucker hergestellt. Diesen Kuchen kann man nur weiter empfehlen und von mir gibt es 5 Sterne für dieses wunderbare Rezept. LG Cäcilie1

04.09.2013 18:21
Antworten
meerjungfrau

Hallo, ich habe den Kuchen wieder mal gemacht, diesmal mit einem anderen Topping: 300 g Frischkäse 100 g Zucker (oder zur Hälfte Vanillezucker) 50 g Sahne Cremig rühren, auf der Torte verstreichen und 1 Stunde oder länger kaltstellen. Pistazien aufstreuen. Ist absolut empfehlenswert! Fotos folgen. VG -meerjungfrau-

06.07.2013 18:13
Antworten
kleinehobbits

Hallo Meerjungfrau, Danke für deine Antwort. Dann werde ich mir den mal vormerken, evtl. in einer etwas kleineren Form. LG Silke

05.04.2011 19:42
Antworten
meerjungfrau

Hallo Silke, meine Form hat 26 cm Durchmesser. Der Kuchen bleibt darin aber recht flach. LG -meerjungfrau-

05.04.2011 19:14
Antworten
kleinehobbits

Hallo Meerjungfrau, wie groß sollte hier die Form ungefähr sein? Meine Familie mag ja keinen Rüblikuchen, aber für mich wäre es schon was. LG Silke

05.04.2011 18:38
Antworten
meerjungfrau

Hallo, habe noch 2 Veränderungsvorschläge: statt Mandeln kann man natürlich auch Haselnüsse verwenden & der Guss schmeckt mit Orangensaft (statt Wasser) angerührt auch gut. LG -meerjungfrau-

07.01.2010 10:47
Antworten