Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Sommer
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischfilet mit Gemüsespaghetti

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 14.07.2009



Zutaten

für
4 Möhre(n)
2 Zucchini
500 g Spaghetti
Salzwasser
4 Fischfilet(s), nicht zu groß, eine feste Sorte
500 ml Brühe
1 Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
1 Glas Fischfond
125 ml Weißwein
½ Becher Crème double
½ Bund Petersilie
½ Bund Dill
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Butter zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Möhren und Zucchini längs raspeln (Spaghetti). Die Nudeln im Salzwasser al dente garen.

In der Zwischenzeit den Fischfond aufkochen, Pfeffer, Salz, Zitronensaft (Menge nach Geschmack) sowie Petersilie und Dill zufügen und den Fisch einlegen. 10 Min. gar ziehen lassen, nicht mehr kochen. Dann den Fisch herausnehmen und warm stellen.

Die kleingewürfelte Zwiebel in etwas Butter glasig anschwitzen, mit Fischfond und Weißwein ablöschen und reduzieren. Mit Crème double binden.

Währenddessen hat man die Möhren angebraten. Dann werden die Zucchini dazugegeben. Wenn auch das Gemüse al dente ist, wird es unter die Spaghetti gemischt. Zum Servieren wird der Fisch in der Sauce angerichtet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Geier8

Hallo, da fällt nach 7 Jahren - nachdem auch ich es nicht gemerkt hab - jemandem auf, dass die Lauchstange zwar in den Zutaten, aber nicht im Rezept steht. Tut mir jetzt echt Leid. Aber Tali, Du hast alles richtig gemacht!! Hier jetzt also die Rezeptkorrektur: Die Lauchstange in 5 cm lange Stücke teilen und dann längs in Streifen schneiden. Zusammen mit den Möhren anbraten. Dann weiter wie im Rezept. Und dann guten Appetit! Geier

28.09.2012 21:11
Antworten
Tali1989

Sehr lecker. Ich habe statt Fischfond Gemüsebrühe genommen und den Lauch habe ich bei das restliche Gemüse gegeben. Da es nicht bei der Rezeptbeschreibung aufgeführt wird. Jetzt konnte ich auch mal meinen Gemüsespaghettischneider ausprobieren. Danke für das tolle Rezept.

24.09.2012 18:30
Antworten