Glühweinkuchen


Rezept speichern  Speichern

Passt am besten zur Weihnachtszeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 14.07.2009 4973 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
150 g Zucker
4 m.-große Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
1 TL Zimt
5 TL Kakao
125 ml Glühwein
150 g Schokostreusel

Für die Glasur:

100 g Puderzucker
Glühwein

Nährwerte pro Portion

kcal
4973
Eiweiß
68,85 g
Fett
258,64 g
Kohlenhydr.
572,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach unter Rühren die Eier hinzufügen. Vanillezucker, Zimt und Kakao hinzugeben, Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren. Den abgemessenen Glühwein und die Schokostreusel als letztes dazugeben und alles nochmal kräftig verrühren. Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Kastenform füllen, sehr gut geht auch eine Silikonform.

Den Kuchen bei 175° auf der untersten Schiene 50-60 Minuten backen.

Für die Glasur den Puderzucker mit etwas Glühwein zu einem zähflüssigen Guss verrühren.

Den Kuchen nach der Backzeit gut abkühlen lassen und dann die Glasur darauf streichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnegge2005

Eine doofe Frage: Ich will unbedingt den Kuchen (am besten jetzt sofort auf der Stelle) backen. Aber man bekommt jetzt noch keinen Glühwein im Geschäft, oder? Unabhängig davon möchte ich den Kuchen auch mal gerne im Sommer backen. Ich liebe ihn einfach!!!😍 Nun zur eigentlichen Frage: Kann man den Kuchen auch mit nem anderen Wein backen? Falls ja, welcher wäre da passend dazu? Rot auf alle Fälle, aber sollte er eher lieblich sein oder trocken? Bitte bitte helft mit🙏🏼 Ich bräuchte den Kuchen bis zum Freitag (12.10.) Danke schön mal 😘😘😘😘

07.10.2018 22:01
Antworten
Marga0610

Hallo, ich habe diesen leckeren Kuchen nun schon öfter gebacken und muss ihn endlich einmal bewerten. 5 * von mir.

24.12.2016 20:06
Antworten
me-ike

Kuchen gebacken. Einfach klasse. Nur Lob erhalten. Nun schon zum zweiten mal gebacken. Statt Schokostreusel habe ich Schokotropfen genommen. Nommmnommnomm :)

11.12.2014 11:20
Antworten
Sandra-Manuela23

... mhmmm... lecker.. einfach super lecker.. gibt's bestimmt öfter

02.12.2013 14:12
Antworten
vanzi7mon

Hallo, ich habe die Schokostreusel vergessen in den Teig zu geben. Das war ärgerlich. Aber der Kuchen hat trotzdem richtig gut geschmeckt und war schön fluffig. LG vanzi7mon

17.09.2013 17:32
Antworten
Leeeckermäulchen

Hallo, ich habe den Kuchen heute Vormittag gebacken und gerade zum Nachmittagskaffee gegessen. Er hat mir/uns sehr, sehr gut geschmeckt. Wirklich tolles Rezept. Lg Marion

05.12.2009 16:31
Antworten
Suzanka

Hallo! Das Rezept klingt interessant, aber ich habe noch eine Frage dazu: Soll man den Glühwein selbst herstellen und nach eigenem Geschmack zuckern oder fertig gekauften verwenden (der dann aber wesentlich süßer ist als der, den ich ich selbst mache)? Vielen Dank für die Antwort! Susanna

24.11.2009 09:37
Antworten
wuschel1980

Hallo, also ich hab bisher immer den "normalen" Glühwein genommen den man überall kaufen kann... Du kannst natürlich es auch mal probieren mit dem selbst gemachten,aber wie er dann schmeckt kann ich nicht sagen...hab es noch net probiert! ;-D viel spaß beim ausprobieren!! ;-P Lg Wuschel

29.11.2009 00:10
Antworten
Sunshin-Bebii

***** 5 Sterne..!!! Hab dein Kuchen heut gebacken und bin super begeistert.. Bilder lad ich sofort hoch.. Lg Jenny

13.11.2009 16:47
Antworten
wuschel1980

Hallo, das freut mich das du so begeistert bist bin ich auch und er paßt supergut zur weihnachtszeit!! ;-D

16.11.2009 12:42
Antworten