Spagetti mit Meeresfrüchten à la Christl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Pasta Frutti di mare. Eines der Lieblingsgerichte von meinen Stammgästen!

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.07.2009 789 kcal



Zutaten

für
500 g Spaghetti
250 g Meeresfrüchte
1 Becher Crème fraîche
2 EL Tomatenmark
10 Cocktailtomaten
1 kl. Bund Dill
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer
Chilipulver
1 Schuss Weißwein

Nährwerte pro Portion

kcal
789
Eiweiß
25,88 g
Fett
31,81 g
Kohlenhydr.
98,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Spaghetti im Salzwasser kochen, kalt abschrecken und mit ein paar Tropfen Olivenöl vermengen. Die Zwiebel klein hacken, in einer Pfanne scharf rösten und zum Schluss die Knoblauchzehen dazu pressen.

Mit dem Paprikapulver stauben und mit Weißwein ablöschen. Die Creme fraiche und das Tomatenmark dazugeben, die Cocktailtomaten halbiert untermengen, die restlichen Gewürze, sowie den fein gehackten Dill dazugeben.

Die Meeresfrüchte unterheben und das Ganze so lange köcheln lassen, bis eine sämige Sauce entsteht. Gut passt Rucolasalat mit Orangenöl und Balsamico angemacht dazu.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Garcia80

Super Rezept! Hab etwas mehr Meeresfrüchte und dafür ein bisschen weniger Spaghetti genommen. 5 Sterne! ⭐⭐⭐⭐⭐

09.02.2022 12:53
Antworten
snowboarding_3

Müssen die TK Meeresfrüchte vor dem Unterheben und Köcheln gebraten werden?

12.11.2021 02:04
Antworten
kartbox-christl32

TK Ware lass ich nur etwas antauen, abtropfen und hebe es unter, da diese meist vorgekocht ist :-). Frische bzw. rohe Ware brate ich an und gebe es erst zum Schluss dazu. Viel Spaß beim ausprobieren:-)!

12.11.2021 06:22
Antworten
lenaladikova

Sehr lecker! Wir sind richtig begeistert von dem Rezept. Das Gericht geht sehr schnell und schmeckt zudem wirklich gut :) Kann ich nur weiterempfehlen.

08.12.2020 19:02
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, statt Weißwein zum Ablöschen habe ich nur Wasser genommen. Die Sauce war wirklich sehr sehr lecker und die Meeresfrüchte kamen voll zur Geltung. Die Cocktailtomaten habe ich jedoch bewusst weggelassen. Das machen wir bestimmt mal wieder. LG von Sterneköchin2011

13.06.2020 15:07
Antworten
Niklanni

Sehr lecker😋. 5 Sterne

22.07.2018 18:33
Antworten
Blauemauer

Lecker und unkompliziert, auch mit gestückelten normalen Tomaten und tiefkühl-Dill, Cr. fraiche kann man nach Geschmack auch etwas weniger dazugeben, Kommentar der weitaus besseren Hälfte " wie im Urlaub!"

07.08.2017 14:00
Antworten
hoboe

Sehr leckeres Gericht. Habe auch italienische Kräuter statt Dill genommen und etwas weniger Creme fraiche. War super. Besonders die Tomaten geben den Schliff. Alle 5 von mir.

14.01.2017 09:20
Antworten
Gans_Mimi

Bin genau nach Rezept vorgegangen- das Ergebnis war äußerst schmackhaft. Das wird es mit Sicherheit öfter geben. Vielen Dank für das tolle Rezept!

03.05.2016 19:07
Antworten
eckejodler

Ich habe heute dein Rezept probiert und ich muss sagen es war nicht schlecht.Ich hatte keinen Dill zur Hand und auch kein Chili auch habe ich keine Cocktailtomaten genommen sondern gestückelte.Ich werde es das nächstemal mit eineigen Kräutern versuchen z.B.Oregano und Basilikum das gibt dann den italienischen Touch.Ansonsten kann ich nur sagen der Geschmack der Meeresfrüchte kam voll zur Geltung,ich habe mir das Rezept gespeichert.

09.08.2009 14:08
Antworten