Bewertung
(4) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.07.2009
gespeichert: 67 (0)*
gedruckt: 1.514 (12)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
22.550 Beiträge (ø3,56/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Steak(s), (Rinderhüftsteak)
500 g Spargel, grüner
2 EL Ghee (oder Öl)
  Salz und Pfeffer, grüner und schwarzer, gemischt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Teppan Yaki auf mittlerer Stufe aufheizen, 1 EL Ghee zergehen lassen und den Spargel darin anbraten. Wenn die Unterseite leicht gebräunt ist, wenden. Wenn auch die Oberseite leicht braun ist, den Spargel in Alufolie einwickeln und warm stellen.

Den Teppan Yaki nun auf höchste Stufe aufheizen, den zweiten EL Ghee zergehen lassen und die Steaks von jeder Seite knapp zwei Minuten braten. Dann einzeln in Alufolie wickeln und je nach gewünschtem Gargrad zwischen fünf und zehn Minuten warm stellen.

In der Zwischenzeit den Teppan Yaki wieder auf kleine Stufe stellen, den Spargel wieder daraufgeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zu Ende braten. Er darf ruhig noch Biss haben. Vor dem Servieren auch die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn man keinen Teppan Yaki hat, kann man natürlich auch eine große Pfanne benutzen.

Dazu schmeckt uns am besten Ciabatta oder Baguette.