Sandokan


Rezept speichern  Speichern

süße Mohnschnitten, sehr einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.07.2009



Zutaten

für
10 Strudelblätter
5 Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse Öl
1 Pck. Backpulver
200 g Mohn, gemahlener
200 ml Joghurt
300 g Zucker
200 ml Wasser
1 Zitrone(n), Saft davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Eier mit 2 Tassen Zucker, Öl, Backpulver, Mohn und Joghurt mit den Schneebesen des Handrührgerätes gut verrühren.

Jedes Strudelblatt mit etwas von der Mischung gleichmäßig bestreichen und die Blätter aufeinander schichten. Ich mache das immer so, dass ich die Mohncreme auf 10 Schälchen gleichmäßig verteile, für jedes Strudelblatt ein Schälchen, dann sind alle Lagen gleich.

Noch in rohem Zustand in Quadrate schneiden. Die Schnitten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und bei 160 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen oder bis sie schön goldgelb sind.

Während des Backens das Wasser mit 300 g Zucker 2 Minuten köcheln lassen, dann etwas abkühlen lassen und den Zitronensaft unterrühren.

Den Sirup über die noch warmen Schnitten gießen. Vor dem Servieren mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ninina04

Nein, das von Schwar... ist schon gewürzt und sieht aus wie eine Paste, du sollst nach Dampfmohn suchen, den gibt es verpackt und schon gemahlen (200 g Packung, weiss den Hersteller nicht). Das mit dem Zerdrücken würde nicht klappen, da man Mohn "mahlen" muss - es gibt eine besondere kleine Mühle, aber die lohnt sich's nicht zu kaufen, ich mahle meinen Mohn immer mit der elektrischen Kaffeemühle, klappt prima.

06.07.2010 17:52
Antworten
lepilemur

Würde Dein Rezept gerne mal ausprobieren, habe aber noch ne Frage dazu: gemahlener Mohn? ist das der von Schwart...? Oder die einfachen schwarzen Samen und dann mit dem Löffel zerdrücken?

05.07.2010 21:25
Antworten