Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Churros


Rezept speichern  Speichern

ideal für Weihnachen und Halloween sowie Kindergeburtstage. Leider nichts für Diabetiker bzw. Diätler

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.07.2009 676 kcal



Zutaten

für
60 g Butter
175 ml Wasser
100 g Mehl
½ TL Zimtpulver
3 Ei(er) (Freilandeier)
¾ Liter Olivenöl
2 Pck. Vanillezucker
n. B. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
175 ml Wasser mit der Butter erhitzen. Kurz vor dem Aufkochen den Topf von der Herdplatte nehmen und das Mehl unterrühren. Solange kräftig rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst.

Den Topf für etwa 30 Sek. auf den Herd stellen und weiterrühren. Den Teig etwas abkühlen lassen und die Eier - eines nach dem anderen - sowie den Zimt einrühren. Es soll ein weicher, glänzender Teig entstehen.

Das Öl in einer Fritteuse oder einer tiefen Pfanne auf 180°C erhitzen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen und immer 3 - 4 Ringe oder Hufeisen auf einen Bogen Backpapier spritzen. Die Churros vom Papier ins heiße Fett gleiten lassen und auf beiden Seiten goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.

Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. Die Churros dick mit einer Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker bestäuben und heiß servieren.

Tipp: Ich bereite meistens die Zutaten schon am Vortag vor und lasse sie dann über Nacht abgedeckt in der Küche stehen.

Leider nichts für Diabetiker, Diätler geeignet. Sind aber dennoch eine Sünde wert. Ergibt etwa 40 Stück.

Nährwerte: 676 kcal, 1 g Fett, 8, 5 g Kohlenhydrate, 72,3 g Fett



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hat gut geschmeckt :D fast wie palatschinken/pfannkuchen, auf jeden Fall lecker und sehr leicht zu machen :D

17.12.2010 21:00
Antworten