Carne gelada

Carne gelada

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Brasilianische Spezialität

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.07.2009



Zutaten

für
1 kg Rinderbraten (Semerrolle), oder weißes Scherzel oder runder Mocken
1 kg Tomate(n), gewürfelt
2 Peperoni, grün, entkernt, Scheiben
2 Peperoni, rot, entkernt, Scheiben
10 Oliven, grün, entkernt, Scheiben
10 Oliven, schwarz, entkernt, Scheiben
2 große Zwiebel(n), Scheiben
5 Zehe/n Knoblauch, durchgepresst
3 Lorbeerblätter
1 EL Oregano
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Wasser
Bier

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Olivenöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Mit Bier ablöschen, etwas Wasser auffüllen und etwa 1 Stunde schmoren. Das Fleisch aus dem Bratsud nehmen, abkühlen lassen, in einen Gefrierbeutel geben und zum Anfrieren in den Gefrierschrank legen.

In einem Brattopf Tomaten, Peperoni, Oliven, Zwiebeln und den durchgepressten Knoblauch mit Olivenöl kurz anbraten und mit dem Bratsud ablöschen. Eventuell mit Wasser nachfüllen, falls der Bratsud keinen Liter ergibt. Die Lorbeerblätter, Oregano, Salz und Pfeffer nach Geschmack zugeben. Köcheln lassen, bis sich eine Sauce bildet.
In der Zwischenzeit das angefrorene Fleisch in sehr dünne Scheiben schneiden und in eine große verschließbare Schüssel geben. Die Sauce darauf verteilen. Mit dem Deckel verschließen und einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen.

Serviert wird das Fleisch in einer Semmel, auch ein viertel Fladenbrot eignet sich gut dafür. Ideal für jede Party oder Grillfest als Appetitanreger.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.