Rotes Beeren - Sorbet


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 09.07.2009 714 kcal



Zutaten

für
200 ml Wasser
150 g Zucker
300 g Beeren, gemischte, TK
1 Blatt Gelatine, rot
2 cl Crème de Cassis

Nährwerte pro Portion

kcal
714
Eiweiß
3,40 g
Fett
1,20 g
Kohlenhydr.
166,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Wasser mit dem Zucker aufkochen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dann die Beeren zugeben und 1 x aufkochen. Mit dem Pürierstab pürieren. Anschließend durch ein feines Sieb streichen und die eingeweichte Gelatine einrühren. Abkühlen lassen, Creme de Cassis zugeben und in einer Eismaschine gefrieren lassen.
Oder in eine Schüssel geben, ins Gefrierfach stellen und etwa alle 20 Minuten durchrühren, bis die Masse gefroren ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Elranima

Ich habe das Sorbet am Wochenende gemacht. Allerdings habe ich die Gelatine weggelassen und statt Creme de Cassis etwas Cointreau genommen. War sehr lecker und cremig.

16.11.2020 15:57
Antworten
-mondsichel-

Ich würde Johannisbeersirup nehmen, der hat einen ähnliche Konsistenz wie ein Likör und schmeckt auch ganz ähnlich. Lg

08.02.2015 12:08
Antworten
Legion666

Eine frage hätte ich da, Creme de Cassis ist ja Johannisbeeren Likör, was kann ich stattdessen als alkoholfreie variante nehmen für kinder ?

10.09.2014 14:19
Antworten
eristgerne

Es ist schon viel Zeit vergangen, aber ich habe erst heute diesen Kommentar gelesen. Erstaunlich, das man einen Kommentar abgibt, obwohl das Verständnis fürs Rezept fehlt. Du schreibst selber: 5 Sterne für den Geschmack und ziehst dann 3 ab, weil es hart aus der Tiefkühltruhe kommt. Hallo, es ist Sorbet und KEIN Eis.

06.02.2016 10:40
Antworten
curly64

Hallo, hast du schon mal davon gehört dass man Eis oder auch ein Sorbet vor dem Verzehr antauen lässt? Dann ist es logischerweise auch weicher. curly

14.03.2013 00:00
Antworten
dopamiin

Leider nur 2 Sterne :( Geschmacklich hätte es von uns und den Kids ne Glatte 5 (sterne) bekommen SUPER LECKER !! einfache und schnelle Zubereiung !!!! Ias Ich sehr sehr schade finde das es wirklich am nächsten Tag so hart ist das man es nicht mal mehr Löffeln kann :( Man muss wirklich dahinter bleiben und alle 20 Minuten rührern und dann wenn es die gewünschte Substans erreicht hat, SOFORT essen. Auf Vorrat is das leider nix :( SEHR SCHADE aber Geschmacklich isses TOP !

11.03.2013 10:27
Antworten
dopamiin

ich würde sagen so für 4-6 kugeln je nach größe

11.03.2013 10:28
Antworten
Ashlee07

Hallo, für wieviele Kugeln reicht das denn? Lg

18.01.2012 20:22
Antworten