Käse - Kirschkuchen vom Blech


Rezept speichern  Speichern

fruchtiger Sommergenuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (138 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.07.2009 7086 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

375 g Mehl, 550er
1 TL Weinsteinbackpulver
175 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)

Für den Belag:

750 g Magerquark
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 Prise(n) Salz
2 Eigelb
100 g Zucker
500 g Sauerkirschen, frisch, oder aus dem Glas

Für die Streusel:

200 g Mehl
1 Prise(n) Salz
150 g Butter
150 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Msp. Zimt
Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
7086
Eiweiß
185,90 g
Fett
305,45 g
Kohlenhydr.
878,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Backpulver, Butter oder Margarine, Zucker, Salz und Eier zu einem Mürbteig verarbeiten und kühl stellen. Auf einem gefetteten und mit etwas Mehl bestäubten Backblech ausrollen.

Für den Belag den Quark, Puddingpulver, Eigelbe, Zucker und Salz verrühren und auf dem Boden verteilen. Die Sauerkirschen (wenn frisch: entsteint), oder abgetropft aus dem Glas, darauf geben.

Für die Streusel das Mehl, Butter, Zucker, Salz, Vanillezucker und Zimt rasch zu Streuseln verarbeiten und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten bei Ober/Unterhitze auf 180-190° ca. 35-45 Min. backen.
Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backfee0706

Habe den Kuchen gestern zum ersten Mal gebacken. Er ist einfach nur perfekt, den gibt es bestimmt öfter. 5 Sterne von mir. Vielen Dank für das schöne Rezept.

19.09.2021 16:45
Antworten
Backlieschen88

Habe den Kuchen für meinen Ausstand auf Arbeit gebacken. Dafür habe ich 700g statt 500g Kirschen verwendet. Alle waren begeistert, besonders mein Partner ist auffällig oft an dem Abend in die Küche gelaufen. :) Dieses Rezept ist wunderbar und eine absolute Empfehlung. 5*****

22.07.2021 12:00
Antworten
sabineschub

Jetzt schreibe ich meinen ersten Kommentar . Der Kuchen ist Mega lecker, wir wohnen mit Großeltern und Schwager in einem Haus. Das Blech hat 15min gehalten dann war es leer . Sehr zu empfehlen und werde ich jetzt öfter machen .

02.06.2021 20:22
Antworten
Selma2111

Tolles Rezept. Danke, hat allen hervorragend geschmeckt

04.05.2021 13:53
Antworten
GourmetKathi

Der Kuchen hat uns sehr gut geschmeckt! Ich habe aber die Streusel Menge um die Hälfte reduziert, sie reichte trotzdem und so war es etwas weniger mächtig. Ich habe frische Kirschen verwendet. Danke für das tolle Rezept! LG Kathi

10.08.2020 22:03
Antworten
Bali-Bine

Hallo ufaudie58! Ich habe deinen Käse-Kirsch-Kuchen gestern nachgebacken, er ist sehr lecker! Habe allerdings Süßkirschen verwendet, das passt auch super. Backdauer war bei mir ca. 60 min., aber das ist ja von Rohr zu Rohr verschieden. Ein herrlich-saftiger Kuchen, mit der Quarkfülle mal was anderes. Wird sicher wieder nachgebacken! Danke für das Rezept. Bilder lade ich auch gleich noch hoch. LG, Bali-Bine

04.07.2010 08:06
Antworten
ufaudie58

Hallo Bali-Bine, freut mich, dass du so begeistert von meinem Kuchen warst. Ja, das kann schon mal von Ofen zu Ofen variieren. Jeder kennt seinen Backofen am Besten. Danke für deine *****Sterne und ich freu mich schon auf deine Bilder. LG Uschi

04.07.2010 12:41
Antworten
Bali-Bine

Gern geschehen, Uschi, der Kuchen (und die Rezept-Verfasserin) verdient die Sternchen wirklich! Ja, man muss immer auf seinen eigenen Backofen schauen, jeder weiß ja, wie er funktioniert. Danke noch einmal für dieses köstliche Rezept! LG, Bali-Bine

04.07.2010 14:47
Antworten
jota

Hallo ufaudie58 ich habe nur ein Wort für diesen Kuchen Spitzenmässig!!! Vielen Dank Die Kirschen haben nicht ausgereicht drum habe ich einen kleinen Streifen noch kurzerhand mit Apfelspalten belegt. Sehr leckeres Kuchenrezept! Gruß Jota

02.04.2010 18:25
Antworten
ufaudie58

Hallo Jota, hab erst heute deinen Eintrag entdeckt und danke dir für deine Bewertung. Freut mich, dass er dir so gut geschmeckt hat. Sicher war er auch mit den Apfelspalten sehr lecker. LG Uschi

04.07.2010 12:39
Antworten