Vegetarisch
Vegan
Gemüse
Paleo
Salat
Schnell
Studentenküche
Vorspeise
einfach
gekocht
kalt
raffiniert oder preiswert
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohlsalat 'klassisch'

lauwarm oder kalt zu genießen

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 09.07.2009 117 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Blumenkohl
2 EL Essig, (Weißweinessig)
Salz und Pfeffer
3 EL Öl, (Traubenkernöl oder ein anderes mildes Öl)

Nährwerte pro Portion

kcal
117
Eiweiß
7,67 g
Fett
6,10 g
Kohlenhydr.
7,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Blumenkohl in Röschen zerteilen, waschen, in kochendes Salzwasser geben und 9 - 10 Minuten kochen (er sollte noch ein wenig Biss haben). Abgießen und kurz abschrecken.

Aus Essig, Salz, Pfeffer und Öl eine Vinaigrette herstellen, über den noch warmen Blumenkohl geben und behutsam mischen. Etwas ziehen lassen.

Man kann diesen Salat lauwarm oder kalt essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Veggie2013

Einfaches, leckeres Rezept. Ich habe die Vinaigrette mit Senf und Honig aufgepeppt. Gibt es wieder

11.10.2019 12:48
Antworten
bBrigitte

Hallo, einfach aber sehr lecker. LG Brigitte

18.10.2018 04:32
Antworten
Goerti

Hallo! Ein bissl mehr Essig und auch etwas Zucker, ansonsten richtig lecker! Mal was anderes zu all den Blattsalaten und Gurken, dabei so einfach gemacht. Der Salat hat sogar meinen Kindern geschmeckt. Klasse! Grüße Goerti

07.03.2015 15:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Einfach, aber sehr lecker.

06.01.2015 18:55
Antworten
bombaluno

Sehr lecker. Ich kenne noch die Variante mit Knoblauch, Petersilie und wenn man es gerne säuerlich mag wie wir, dann mit Zitrone anstatt Essig^^ Olivenöl gebe ich immer kurz vor dem Servieren drauf, weil ich das Gefühl habe, dass die Vinaigrette dann besser einzieht.

18.10.2011 09:50
Antworten
SchmackoFatz3

Hallo, ein leckerer leichter Salat.Wir genießen ihn als Abendessen.Vielen Dank für das Rezept. Gruß der SchmackoFatz3

28.09.2011 20:39
Antworten
Opakochtgut

Hallo Baffy, Ein Salat der bei Kohlliebhaber sehr gut ankommt ! LG. Hans

31.05.2011 14:30
Antworten
poeSIE_der_Sinne

sehr sehr lecker und kalorienarm! so hat der salat meiner oma früher auch immer geschmeckt! wirds jetzt öfter geben! vielen dank fürs rezept!

05.03.2011 19:24
Antworten
Strange_Emmily

Ich finde auch, daß etwas Zucker und eine gewürfelte Zwiebel mit dran gehört. Ansonsten ein leckeres und gelingsicheres Rezept!

11.08.2010 21:19
Antworten
XxSahnetortexX

Prima Salat. Gerade jetzt wo die Tomaten nichts schmecken im Winter. Ich habe zus. noch 1 TL Zucker und Zwiebelwürfelchen an die Soße gegeben. Der Salat hält sich auch 1 -2 Tage im Kühlschrank. Schmeckt kalt und lauwarm. LG Antje

27.11.2009 17:19
Antworten