Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.07.2009
gespeichert: 47 (0)*
gedruckt: 317 (0)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.01.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Flasche Sekt, trocken oder halbtrocken
6 Blätter Gelatine, weiße

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Den Sekt in eine große Schüssel geben, dabei vorsichtig eingießen, damit nicht zu viel Kohlensäure verloren geht. Die Gelatine nicht ausdrücken, sondern nass in einen Topf geben und vorsichtig erhitzen, bis sie sich auflöst. Vorsichtig und langsam unter den Sekt geben, nicht zu stark rühren (gleicher Grund wie oben, wegen der Kohlensäure).

Am besten in Sektgläser füllen, da beim Erkalten die Bläschen mit gelieren, das sieht sehr hübsch aus. Am besten über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen.

Dazu passen frische Früchte mit einer Zabaione.