Schoko - Philadelphia - Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.07.2009 4739 kcal



Zutaten

für
75 g Schokolade, (Vollmilchschokolade)
100 g Löffelbiskuits
75 g Keks(e), (Amarettini oder Butterkekse)
125 g Butter
600 g Doppelrahmfrischkäse, (Philadelphia)
300 g Joghurt
4 EL Kakaopulver, (Trinkscholodaden-Pulver)
6 Blätter Gelatine
75 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4739
Eiweiß
111,60 g
Fett
349,27 g
Kohlenhydr.
291,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Schokolade raspeln. Löffelbiskuits und Kekse zerbröseln.

Die Butter schmelzen, mit den Bröseln und 50 g der geraspelten Schokolade vermischen und die Masse auf den Boden einer Springform drücken. Den Philadelphia mit Joghurt und Kakaopulver verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken. Mit 150 ml Wasser und dem Zucker erwärmen, bis sie sich gelöst hat. Zügig unter die Creme rühren. Die Creme in die Springform füllen und die Torte mindestens 3 Stunden kühlen.

Vor dem Servieren mit den restlichen Schokoraspeln verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alena265

Sehr leckere, leichte Torte! Die Kakaomenge hat mir gereicht, habe aber eine Packung Philadelphia durch"Philadelphia Milka" ersetzt. 😁 Keine Angst beim Zubereiten der Creme. Sie scheint erst sehr flüssig zu sein, hat nach dem Kühlen aber eine super Konsistenz. Unter die Creme kamen bei mir noch Bananen, das hat gut gepasst und war echt lecker.

16.12.2021 08:37
Antworten
recipscollector

Megalecker, die Torte. Habe Kirschen unter der Krem verteilt und mit Schoko-Mikado verziert. Kam gut an.

30.03.2018 17:37
Antworten
Lotti110692

ich habe vor diese Torte nächste Woche auszuprobieren. ich brauche die Torte für Mittwoch, wie viel Tage vorher kann man sie vorbereiten ?

27.08.2017 21:32
Antworten
Quaxliputzli

Ich habe dieses Rezept heute ausprobiert und bin begeistert. Es ist wirlich toll geworden, hat lecker geschmeckt und war ratzfatz aufgefuttert. :-) Ich hatte ein große Springform und habe daher die eineinhalbfache Menge gemacht. Der Boden war evtl. etwas dick, zumindest hat das Elektromesser kapituliert! ;-) Geschmacklich hat es aber gepaßt und war keinesfalls zu mächtig. Nur der Kraftaufwand beim Schneiden war etwas höher als sonst. Ich habe den Kuchen mit Frischkäse vom Discounter gemacht (kein Markenprodukt) und auch das Kakopulver eher nach Gefühl, als nach Rezept (ungefähr die doppelte Menge). Ich hatte erst etwas Bedenken, da die Masse nach dem Hinzufügen des Wasser-Zucker-Gelantine-Gemisches doch recht flüssig war, aber die Masse hat gut angezogen und war von Konsistenz und Geschmack her genau auf unseren Wellenlänge. Dieses Rezept werden wir wohl öfter machen, wir haben es in unsere Familien-App aufgenommen. Danke dafür. Bild wird hochgeladen!

02.07.2017 20:43
Antworten
nefissa

Prima Rezept. Vielen Dank! Auch ich habe mehr Kakao, auch 1 EL echten Kakao genommen und unter die Käsemasse Zucker gerührt. Einfach, schnell gemacht und sehr lecker. Gruß Nefisssa

11.09.2016 12:20
Antworten
Clausi246

Diese Torte schmeckt wirklich sehr lecker und ist schnell zubereitet. Allerdings habe auch ich der Creme etwas mehr Kakao-Pulver hinzugegeben. Es übrigens darauf zu achten, dass man wirklich Trinkschokoladen-Pulver verwendet und keinen echten Kakao, sonst wird die Creme zu bitter. Ich habe den Boden mit Amarettinis zubereitet, deren Geschmack sehr gut zur Schokolade passt.

12.06.2016 20:59
Antworten
Clausi246

Diese Torte schmeckt wirkliche sehr lecker und schnell zube ch habe der Creme auch etwas mehr Kakao-Pulver hinzugegeben

12.06.2016 20:53
Antworten
safe70

sehr einfach und schnell zubereitet, hab aber noch ein paar löffel schokopulver mehr dazugegeben, ich mags gern schokoladig. leckere alternative zu den fruchtigen/zitronigen, wobei ichmir etwas obst, wie kirschen auch gut darin vorstellen kann.

12.03.2013 09:50
Antworten
Schleckermaul85

Ich kenne Philadelphia Torte bisher nur mit Zitronengeschmack...daher wollte ich mal anderes ausprobieren. Die Zubereitung war schon mal sehr einfach...allerdings hab ich noch wesentlich mehr Zucker hinzugefügt, sonst hat man den Frischkäse zu sehr durch geschmeckt...ich hab auch eine billigere Variante zum Philadelphia genommen...aber alles in allem sehr einfach und schmeckt mir jetzt schon sehr gut...ich bin gespannt was die Gäste morgen sagen.

01.03.2013 19:27
Antworten