fettarm
Frühling
Geflügel
gekocht
Getreide
Hauptspeise
Reis
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenbrustfilet mit Paprika

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 19.08.2003 450 kcal



Zutaten

für
200 g Reis (Mischreis, normaler und Wildreis)
3 Paprikaschote(n), (grün, rot, gelb)
75 ml Sahne
30 ml Wein, weiß
200 ml Wasser
¼ Würfel Gemüsebrühe
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 TL Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Paprika in kleine Würfel schneiden und mit dem Wasser und dem Gemüsebrühewürfel kochen.
Gleichzeitig Reis kochen und die Hähnchenbrust in kleine Streifen schneiden.
Diese Streifen gut würzen und in Öl anbraten. Dann beiseite Stellen.
Wenn die Paprika richtig weich sind, die Sahne dazugießen und je nach Konsistenz noch etwas Saucenbinder dazugeben.
Die fertige Sauce zu den Hähnchenstreifen in die Pfanne geben und den Reis auch dazugeben gut umrühren und servieren.
Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrisi5902350

Hallo, Meine Freundin und ich haben das Rezept heute ausprobiert. Also wir haben definitiv schon bessere Zubereitungsanweisungen gelesen aber an sich ist das Essen nicht schlecht gewesen

02.04.2017 15:13
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe dieses Rezept heute zubereitet. Allerdings habe ich die Sahne weggelassen und ich habe 1 Zwiebel, 1 Tomate und Tomatenmark zugegeben. Und ich habe das Gemüse angebraten, nicht nur in " Brühwürfel - Brühe" gekocht. LG Pralinchen

24.03.2017 15:24
Antworten
Maggie48

Hallo, ich habe außer Paprika, eine dicke gewürfelte Kartoffel, eine Zwiebel und 2 Knoblauchzehen mit angedünstet. Zum Schluss ein paar Esslöffel Chili Paprika Frischkäse untergerührt. Das Brustfilet habe ich im Ganzen gebraten und nachher aufgeschnitten. Sehr lecker mit Wildreis. Foto ist hochgeladen. LG Maggie

03.11.2013 08:44
Antworten
HRMatter

Hallo Hähnchenbrust der Länge nach geschnitten, gelb, grün, rote Peperoni-Gemüse grob geschnitten, Sauce ohne Sahne, mit etwas Zironensaft und weissem Balsamico abgeändert. Das Bild ist hochgeladen. Hier sieht jede/r was ich meine. Absolut SUPER, bin eine Gemüsenarr. LG aus der Schweiz Hansruedi

13.07.2006 18:52
Antworten
Rick

Hallo! Ich habe auch festgestellt, dass Hühnerbrühe dazu einfach besser passt! Und wenn man keinen Reis mag, kann man gut Nudeln (z.B. Spätzle) dazu essen... Grüße Rick

14.08.2005 08:45
Antworten
cocinera

Hallo ich habe statt Gemuesebruehe Huehnerbruehe verwendet und mehr Sahne genommen, schmeckt sehr gut. LG cocinera

23.05.2005 10:35
Antworten
gitti78

Habe dieses Rezept gestern gemacht. Hat sehr gut geschmeckt. Nächstes mall werde ich mehr gemüse reinmachen.

28.04.2005 21:42
Antworten