Bewertung
(33) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
33 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.07.2009
gespeichert: 1.629 (0)*
gedruckt: 3.467 (10)*
verschickt: 30 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.11.2006
6.090 Beiträge (ø1,32/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch vom Rind oder gemischt
1 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Zitrone(n) (Bio), den Abrieb davon
Ei(er)
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Semmelbrösel, evtl. mehr
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl zum Braten
  Für die Sauce:
2 Dose/n Tomate(n)
Zwiebel(n), fein gehackt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
  Salz und Pfeffer
  Oregano, frisch oder getrocknet
2 EL Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Hackfleischbällchen die Zitrone heiß abwaschen und dann die Schale abreiben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken.

Hackfleisch, Zwiebeln, Knoblauch, Zitronenschale, das Ei, die gehackte Petersilie, Semmelbrösel sowie Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen.

Aus dem Teig kleine Hackbällchen formen und in Olivenöl braten. Danach das Öl auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Für die Soße von den Dosentomaten die Strünke und Haut entfernen, klein schneiden und zusammen mit dem aufgefangenen Tomatensaft in einer Schüssel beiseitestellen.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl in einem Topf glasig anschwitzen. Die Tomaten mit Saft dazu, mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und die Soße ca. 30 Min. lang köcheln lassen.

Die Soße noch einmal pikant abschmecken, dann die Hackfleischbällchen in den Topf geben und köcheln lassen, bis die Hackfleischbällchen entweder ganz gar oder wieder warm sind (das hängt davon ab, wie lange sie gebraten wurden).

Dazu schmecken Pasta und frisch geriebener Parmesan.