Himbeertiramisu mit Schwips

Himbeertiramisu mit Schwips

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 07.07.2009



Zutaten

für
500 g Mascarpone
⅛ Liter Eierlikör
1 Schuss Rum
500 g Himbeeren, TK
2 Pkt. Löffelbiskuits
1 Schuss Zitronensaft, oder Orangensaft
n. B. Zucker
n. B. Vanilleextrakt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Mascarpone mit einem Schuss Zitrussaft weich rühren und nach und nach den Eierlikör hinzugeben, bis eine leicht cremige aber nicht zu flüssige Konsistenz erreicht ist. Die Creme wird mit Zucker und nach Belieben mit Vanilleextrakt oder Vanillezucker abgeschmeckt.

Die gefrorenen Himbeeren mit Zucker bestreuen und mit einem Schuss Rum sowie Zitrussaft begießen, anschließend pürieren. Hierbei entsteht eine relativ feste Masse, die aber auch so sein soll.

Nun in eine Auflaufform, eine hohe Glasschüssel oder mehrere Gläser zu erst ein wenig von der Mascarponecreme geben. Darauf werden Löffelbiskuits auf dem Boden verteilt, die anschließend mit ein wenig Rum beträufelt werden. Auf die Biskuits folgt eine Schicht Himbeermasse, darauf wieder die Mascarponecreme, usw.

Wenigstens 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen und kalt servieren.

Durch die Frucht schmeckt der Alkohol nicht zu sehr durch, und das Tiramisu ist eine erfrischende Nachspeise im Sommer.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.