Beilage
Gemüse
Lactose
Low Carb
Party
Salat
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Krautsalat

schnell und lecker und günstig

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.07.2009 301 kcal



Zutaten

für
2 kg Weißkohl
6 Zwiebel(n)
1 EL Salz
5 EL Zucker
4 EL Essig, z.B. weißer Balsamico
6 EL Zitronensaft
10 EL Mayonnaise
2 Becher Schmand
2 Becher Joghurt, à 150 g
1 Bund Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
301
Eiweiß
3,70 g
Fett
25,58 g
Kohlenhydr.
14,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 20 Minuten
Weißkohl mit der Küchenmaschine ganz fein hobeln. Zwiebeln am besten reiben oder ganz fein hacken. Dill fein hacken.

Alle oben angegebenen Zutaten zum Weißkraut geben ordentlich durchrühren.

Der Salat schmeckt sofort, am besten aber 24 Stunden kalt stellen, dann ist er gut durchgezogen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kucki232

Richtig lecker. 4 Sterne

06.10.2018 11:00
Antworten
porfumato

Ganz tolles Rezept, aber ich verstehe nicht warum ihr der Kohl nicht nach dem klein schneiden knetet....dann schmeckt er wundervoll😋

25.06.2018 20:19
Antworten
ak1983

Sehr lecker... schon sehr oft gemacht

12.06.2017 15:04
Antworten
daniela__71

super lecker lg daniela

13.04.2016 08:48
Antworten
mad4cars

Habe heute deinen Krautsalat gemacht und er hat uns sehr gut geschmeckt. Zwiebeln habe ich weggelassen. Tipp: Das Kraut nach dem Hobeln salzen und gut durchkneten es wird weicher dadurch, danach wie im Rezept zubereiten. LG

21.10.2015 17:08
Antworten
MoFlo71

Einfach nur superlecker. Habe ihn schon mehrmals für die große Runde gemacht und jeder der ihn probiert ist begeistert. Nehme TK- Dill statt frischen und spare mir das zupfen.

03.08.2012 19:24
Antworten
garten-gerd

Hallo, Ohnezipfel ! Hab´deinen Krautsalat gestern zubereitet und heute als Beilage zu einem Fischgulasch serviert. Der hat nach 24 Std. Durchziehen wirklich noch besser geschmeckt als ganz frisch zubereitet. Zubereitung und Zutatenmengen haben für meinen Geschmack genau gepaßt. Fotos zu deinem Rezept sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

06.06.2012 14:43
Antworten
hustenbonbon

Hab ebenfalls die Zwiebelmenge reduziert und den Dill weggelassen. "Der Salat schmeckt sofort, am besten aber 24 Stunden kalt stellen, dann ist er gut durchgezogen. " - stimmt voll und ganz. Ein leckerer Salat mit wenig Aufwand. Al Grillbeilage voll zu empfehlen!

13.07.2010 10:02
Antworten
Yepetto

Dies ist wirklich ein super Rezept. Ich habe den Krautsalat heute zum Fisch gemacht und uns hat es sehr gut geschmeckt, gerade die Dillnote passt perfekt zum Fisch. Ich habe drei Zwiebeln genommen und die zusammen mit einem Bund frischem Dill in den Mixer getan und das Resultat dann untergerührt. Da ich bis jetzt noch keine Küchenmaschine besitze, werde ich den Weiskohl das nächste mal vorher Blanchieren (so ca. 6min.). Viele Grüße

13.05.2010 16:29
Antworten
Arielle1982

Das Rezept fand ich geschmacklich echt gut, werde aber das nächste Mal die Zwiebelmenge definitiv reduzieren!!

10.04.2010 17:18
Antworten