Bewertung
(14) Ø3,94
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.07.2009
gespeichert: 891 (0)*
gedruckt: 2.990 (13)*
verschickt: 37 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.05.2007
920 Beiträge (ø0,21/Tag)

Zutaten

Zucchini
3 Dose/n Tomate(n), gehackt
250 g Graupen
  Gemüsebrühe
2 Paar Würstchen (Debreziner)
250 g Kalbsbrät
 etwas Oregano
  Salz und Pfeffer
Zwiebel(n)
 etwas Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchinis waschen, putzen, in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen, würfeln. Beides in Olivenöl anbraten. Mit den Dosentomaten ablöschen und köcheln lassen. Würzen und gehackten Oregano zugeben.

Die Graupen in Wasser nach Packungsangabe garen. Durch ein Sieb gießen und abspülen. Die Graupen zum Tomatengemüse geben.
Debreziner in Scheiben schneiden, ebenfalls zugeben.

Mit Hilfe von zwei feuchten Löffeln kleine Nocken aus dem Brät formen und bei mittlerer Hitze in etwas Olivenöl anbraten. Zum Eintopf geben. Gut durchrühren und mit Gemüsebrühe auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz entstanden ist. Nochmals abschmecken.