Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.07.2009
gespeichert: 46 (0)*
gedruckt: 689 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.07.2005
485 Beiträge (ø0,11/Tag)

Zutaten

250 g Quark
250 g Mehl
250 g Margarine
Eigelb
  Puderzucker
 etwas Wasser, oder Zitronensaft
Äpfel, oder 1 Glas Apfelkompott
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Quark, Mehl und Margarine kneten, in Folie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag dünn ausrollen (Teig klebt etwas), Vierecke ausrädern, vorgekochte Apfelstücke oder Apfelkompott (nicht zu flüssig) in die Mitte geben und eine Hälfte zu einem Dreieck über ziehen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Apfeltaschen mit Eigelb bestreichen und bei 180 bis 200 Grad 25 bis 30 Minuten backen. Anschließend die Taschen mit dem angerührten Puderzucker bestreichen.

Noch warm schmecken sie vorzüglich.