Hähnchenfilet in Tomatensahne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.08.2003 578 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s) (je ca. 150g)
Salz und Pfeffer, Pfeffer
2 Stiele Salbei
10 Scheibe/n Speck (Frühstücksspeck)
2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl (Olivenöl)
500 g Tomate(n), stückige
100 g Schlagsahne
1 TL Kräuter, getrocknete ital.
100 g Käse, geriebener (Gouda od. Emmentaler)

Nährwerte pro Portion

kcal
578
Eiweiß
45,99 g
Fett
40,87 g
Kohlenhydr.
6,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Salbei waschen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Filets mit 1-2 Salbeiblättchen belegen und mit jeweils 2-3 Scheiben Frühstücksspeck umwickeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln grob würfeln. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenbrustfilets darin unter Wenden 2-3 Minuten anbraten und herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch in heißem Bratfett dünsten, stückige Tomaten, Sahne und getrocknete Kräuter zufügen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Soße in eine ofenfeste Form geben, die Filets darauf legen und mit dem Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30-40 Min. backen.
Dazu gemischter Salat oder Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tamix

Schmeckt super lecker und total easy. Haben es heute mit Schweineschnitzel ausprobiert und Cremefine statt Sahne. Als Beilage hatten wir Nudeln. Gibt es bestimmt mal wieder 😊

15.05.2020 15:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe das Rezept schon mehrmals gemacht und gehört in meiner Familie zum Lieblingsessen. :)

15.10.2018 13:50
Antworten
Ploschi-kocht

Das war total lecker, sogar ohne Salbei, den hatte ich nämlich nicht. Das Hähnchenfleisch war super zart, obwohl ich es länger im Ofen hatte, weil ich es zu Risotto gemacht habe, welches aber noch nicht fertig war. Das gibt es auf jeden Fall wird es das hier öfter geben.

17.06.2018 10:59
Antworten
BlackroseLe

Sehr, sehr lecker. 😋 Mein Mann war begeistert.

14.05.2018 21:02
Antworten
Terceira

Boooooh, was ein leckeres Rezept😍!!! Hab lediglich noch Balsamikoessig hinzugefügt, es war traumhaft lecker!!!!!

05.07.2017 21:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Marlena und "Danke" für das leckere Rezept. Habe ich erst heute mittag entdeckt und gleich nach gekocht- nach dem Einkauf natürlich. ;-) Eigentlich bin ich kein großer Fan von Tomatensoßen- aber deine ist so superlecker!! Ich habe allerdings etwas Hühnerbrühe genommen- anstatt die Tomaten zu salzen. Das Fleisch war sehr zart und saftig- ein einfach tolles Essen. Lieben Gruß von Anne

11.05.2005 21:24
Antworten
Stetim

Hallo Marlena, so habe heute endlich mal dein Rezept gekocht. Habe es mit Hühnerbrustfilet gemacht und ohne Salbei. Der war hier nirgends aufzutreiben...... ;-)) Und den Käse habe ich auch weggelassen........... Und was soll ich sagen??? Ein superleckeres und wirklich schnell zubereitetes Essen. Ganz große Klasse. Unbedingt nachkochen!!! Anbei 2 Fotos. LG Steffi

10.05.2005 13:05
Antworten
Marlena

Hallo! Tipp: Habe gestern das Rezept anstatt mit Hähnchenbrustfilet mit Fleischküchle gemacht, war auch superlecker. Grüßle M.

03.03.2004 17:01
Antworten
LEILAH

...stimmt Sivi, habe es auch schon kopiert. Danke. ;-))

09.12.2003 15:13
Antworten
Sivi

Hmmmm, das klingt aber sehr lecker. Habe das Rezept schon gespeichert! LG, Sivi

20.08.2003 11:18
Antworten