Haselnuss - Schnitten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (264 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 07.07.2009 5269 kcal



Zutaten

für
140 g Butter
100 g Zucker
5 Eigelb
100 g Mehl
50 g Speisestärke
10 g Backpulver
125 ml Sahne, (Obers)

Für den Belag:

5 Eiweiß
100 g Zucker
200 g Haselnüsse, gemahlen
½ TL Zimt

Für die Glasur:

150 g Schokolade, dunkle
1 EL Nutella, (gehäuft)
1 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
5269
Eiweiß
98,48 g
Fett
350,39 g
Kohlenhydr.
435,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Weiche Butter mit Zucker cremig rühren, einzeln die Dotter einrühren, dann das mit Backpulver vermischte Mehl und Stärke mit dem Obers einrühren – Teig in eine vorbereitete Form 30x20 streichen – den Belag darüber streichen und im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca 25-30 min backen – dabei nach gut 10 min den Kuchen mit Alufolie abdecken – auf dem abgekühlten Kuchen die Schokoglasur aufstreichen.

Belag:
Eiklar steif schlagen, mit Zucker kräftig aufschlagen und die Haselnüsse einrühren

Glasur:
Schokolade im heißen Wasserbad aufweichen, mit Öl und Nutella gut verrühren

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mitsuki95

Tolles Rezept. Allerdings war bei mir die Backdauer mindestens doppelt so lange. 😊

16.03.2021 15:45
Antworten
Fussl88

Ich würde gerne wissen, wie andere das machen mit dem Belag.. der ist bei mir in den Teig eingesunken, also drauf streichen konnte ich ihn nicht.. mir fällt nur ein, den Boden vorzubacken, aber das erwähnt ja kaum einer?

10.02.2021 15:15
Antworten
cake_love

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker und schnell gemacht! Für ein Backblech habe ich die Menge auf 7 Eier hochgerechnet. Da ich zu wenig Sahne hatte, habe ich etwa ein Drittel der Menge durch Vollmilch ersetzt. Mit einer Teigkarte konnte ich den Teig sowie die Eiweiß-Haselnussmasse wunderbar glatt streichen. Wie angegeben wurde der Kuchen nach 10 min mit Alufolie locker abgedeckt. Insgesamt haben 30 min Backzeit bei mir perfekt gepasst, aber hier ist jeder Ofen natürlich anders. Am zweiten Tag hat uns der Kuchen um einiges besser geschmeckt. Wenn es die Zeit erlaubt werde ich den Kuchen demnächst immer einen Tag vorher backen. Vielen Dank für das leckere Rezept!

26.10.2020 12:13
Antworten
sogarda

Ich habe den Kuchen nun zum zweiten Mal gebacken, beide Male ist er nichts geworden da die untere Schicht in der Mitte nicht fest wurde. Nach dem ersten Mal habe ich eine andere Form und eine längere Backzeit gewählt aber er wurde wieder nix. Ich backe jede Woche Kuchen oder Torten aber an diesem bin ich gescheitert :-(

28.03.2020 09:58
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ich würde den Kuchen nicht mit Alufolie abdecken. Alufolie isoliert sehr stark und behindert dadurch das Durchbacken. Lieber die Rührteigschicht allein ca. 10 bis 15 Min. vorbacken, danach die Nuss-Baiserschicht draufmachen und weitere 10 bis 15 Min. backen. Ich denke, so funktioniert's besser.

28.05.2020 13:22
Antworten
CorneliaBG

Hallo! Kann ich diesen Kuchen auch in einer runden Springform backen? Kommt da die Menge hin?

19.07.2009 10:34
Antworten
devilsangel2408

Liebe Mima, von mir gibt es auch 5***** . Die sind ja oberlecker !!! Danke für das tolle Rezept :O) Mein Mann war auch total begeistert ! Sind schnell und einfach gebacken, perfekt !! LG, devilsangel2408

18.07.2009 23:49
Antworten
Rosalilla

Hallo Mima! ich backe und backe und backe es immer wieder, weil die Familie ganz verrückt danach ist, der Geschmack ist so lecker, da kann man direkt süchtig werden! Von uns ***** Sterne und ein gaaaaaaaaaanz dickes Lob hinterher! Ich mache immer das doppelte Rezept auf ein Backblech und das ist immer noch zu wenig! Danke für dieses tolle Rezept! Tschüß Rosalilla

17.07.2009 23:53
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Mima, gerade ist mir aufgefallen das ich ja dein tolles Rezept noch gar nicht bewertet habe. Auch hier haben wieder etwas sehr feines von dir. Der Teig ist schön luftig und auch einmal etwas anderes mit der Sahne. Dazu passt dann der Haselnussbaiser und die Schokoglasur ganz toll. Etwas sehr leckeres und auch noch schnell gemacht. Hab vielen Dank für das schöne Rezept, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

17.07.2009 23:13
Antworten
RENAMARIA

Hallo Mima! Habe heute die Haselnussschnitten gebacken und sie sind vorzüglich geworden! 5Punkte dafür! Ein schnelles und herrliches Rezept! Liebe Grüße Rena

17.07.2009 18:21
Antworten