einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Kinder
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta mit Tomaten - Gemüsesauce

Ideal für die Kleinen, die man an Gemüse heranführen möchte!

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.07.2009 400 kcal



Zutaten

für
500 g Pasta
8 Tomate(n), reife
2 Möhre(n)
2 Stange/n Sellerie
1 Paprikaschote(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
2 TL, gehäuft Tomatenmark
500 ml Wasser
Zucker
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl
Basilikum, getrocknetes
Oregano, getrockneter
n. B. Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Wasser für die Pasta aufsetzen, in der Zwischenzeit die Tomaten auf der Oberseite über Kreuz einritzen und beiseite legen.

Möhren, Sellerie und Paprikaschote putzen, gegebenenfalls schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel auch in Würfel schneiden, die allerdings ruhig etwas gröber sein können.
Wenn das Wasser nun anfängt, kleine Luftblasen zu werfen, die eingeritzten Tomaten hineinlegen und ca. 20 Sekunden darin ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, unter fließendem, kalten Wasser kurz abschrecken und die Haut abziehen, danach die Tomaten in Würfel schneiden und in eine separate Schüssel verfrachten!

In einem Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Karotten, Sellerie und Paprika dazugeben und ebenfalls anbraten, bis es beginnt zu duften. Nun nach Belieben Basilikum und Oregano hinzugeben, ich nehme meist ein 2 zu 1 Verhältnis. Die Tomaten hinzugeben, umrühren, auf mittlere Temperatur zurückschalten, das Wasser angießen und den Topf zudecken und die Sauce zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit hat das Wasser begonnen, richtig zu kochen - mit ca. einem EL Salz versehen und die Pasta hineingeben. Die angegebene Kochzeit abwarten und abseihen. Ideal ist es, wenn Sie vorher eine Schüssel im Ofen bei ca. 80° angewärmt haben - da kommt die nicht abgeschreckte(!) Pasta mit einem Schuss Kochwasser und einem winzigen Schuss neutralem Öl (Sonnenblumenöl eignet sich) hinein und bleibt so heiß.

Wenn die Sauce 10-15 Minuten vor sich hin geköchelt hat, kann man sie pürieren und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Für die Kleinen, die es etwas sahniger mögen, kann man einen kleinen Schuss Sahne hinzugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.