Dessert
Europa
Frucht
Haltbarmachen
Italien
Sommer
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Amarena - Kirschen

aus FRISCHEN Kirschen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.07.2009



Zutaten

für
750 g Kirsche(n), frisch, entkernt
1 Stange/n Zimt
½ TL, gestr. Anis
1 Stück(e) Zitronenschale, unbehandelt (etwa 6 cm)
400 g Kandiszucker, weiß
700 ml Amaretto
Kerne von den Kirschen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Die Kirschen waschen, entstielen und entkernen. Die Kerne nicht wegwerfen!
Die Kirschen mit dem Kandis vermischen und in ein verschließbares Glas geben.
Kirschkerne, Zimt, Anis und die Zitronenschale in einen Teebeutel geben, gut verschließen und mit in das Glas legen. Der Beutel sollte nicht zu stramm verschlossen werden, damit die Gewürze und Kerne hinterher im Amaretto schwimmen können.
Den Amaratto über alles gießen und gut verschlossen und dunkel an einem kühlen Ort ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bärenmama

Hallo, nein, kann ich nicht mit dienen. Es grüßt die Bärenmama

12.07.2015 13:12
Antworten
gundelharms

Hallo, wollte mal anfragen ob man auch aus gelben Kirschen Amarenakirschen machen kann. Hat das schon jemand ausprobiert? LG Gunda

11.07.2015 14:07
Antworten
bärenmama

Hallo grisu, ich habe bisher immer Süßkirschen genommen. Die schönen, dicken Schwarzkirschen. LG Regine

15.07.2010 20:57
Antworten
grisu022

Hallo, nimmt man lieber Süß- oder Sauerkirschen. Hört sich lecker an würde ich gerne ausprobieren. LG grisu

15.07.2010 20:38
Antworten
bärenmama

Hallo Renate, ich kann nur von mir berichten... Eine Parie hielt sich über zwei Jahre. Doch ich hatte schon welche, die waren nach 6 Wochen bitter. Ich weiß aber nicht, warum. Lege lieber keinen zu großen Vorrat an. Aber vielleicht probierst Du mal, frische Kirschen einzufrieren und sie dann kurzfristig vor Weihnachten rausnehmen und ansetzen. Das müsste doch eigentlich gehen. Vielleicht berichtest Du dann mal von Deinen Erfahrungen - falls Du es machst. Gutes Gelingen :-). Es grüßt die Bärenmama

19.06.2011 12:20
Antworten
rmeissner

Hallo, weiß jemand, ob sich die Kirschen auch länger halten - vorausgesetzt man nascht sie nicht gleich auf. Ich würde nämlich gern schon ein paar Weihnachtsgeschenke im Vorrat anlegen ... Danke und liebe Grüße, Renate

19.06.2011 11:46
Antworten
bärenmama

Hallo Kirschenliebhaber..... die Kirschen müssen mindestens 4 Wochen ziehen, bevor man sie genießen kann. Liebe Grüße Bärenmama

07.07.2009 13:06
Antworten