Bewertung
(162) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
162 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.07.2009
gespeichert: 7.226 (4)*
gedruckt: 25.661 (58)*
verschickt: 228 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.11.2004
294 Beiträge (ø0,05/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
400 g Fischfilet(s) (Seelachsfilet), frisch oder TK
  Salz und Pfeffer
Paprikaschote(n), (rot, gelb, orange, grün)
3 EL Öl
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Tomatenmark
300 g Penne oder Nudeln nach Wahl
100 ml Gemüsebrühe
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Kräuter, italienische
1 Prise(n) Zucker
1 EL Speisestärke
150 g Crème fraîche

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fischfilet nach Packungsanleitung auftauen, in etwa 3 cm große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Paprikaschoten halbieren, vierteln, entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen. Schoten waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischstückchen etwa 3 Minuten darin braten. Anschließend die Stücke auf einen Teller geben.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Die Paprikastreifen in die Pfanne geben und in dem verbliebenen Öl etwas anbraten. Gemüsebrühe mit Tomatenmark, Gewürzen und Zucker unter Rühren zu den Paprika hinzufügen und alles etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze garen.

Speisestärke mit Crème fraîche verrühren, ebenfalls einrühren und einmal aufkochen. Zum Schluss die Fischstücke darin kurz erhitzen. Fischpfanne mit den Nudeln servieren.

Tipp: Man kann die Fischpfanne statt mit Nudeln auch mit Reis oder Salzkartoffeln servieren. Je nach Saison variiert man das Gemüse, z. B. mit Brokkoli, Zuckerschoten oder Frühlingszwiebeln.