Topfensoufflé mit Erdbeerragout


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 06.07.2009 522 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
200 g Quark, (Topfen)
1 Zitrone(n), unbehandelte
1 TL Speisestärke
30 g Zucker
100 g Sauerrahm
500 g Erdbeeren
100 g Puderzucker
Zitronensaft
evtl. Schlagsahne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Vier kleine Auflaufförmchen mit Butter ausstreichen und mit Zucker ausstreuen. Backrohr auf 200°C vorheizen.

Eier trennen. Topfen, Dotter, abgeriebene Zitronenschale, Sauerrahm, Speisestärke und eine keine Prise Salz glatt rühren. Eiklar mit Zucker zu einem cremigen Schnee schlagen und unter die Topfenmasse heben.

Förmchen ca. dreiviertel hoch mit Topfenmasse füllen, in eine feuerfeste Form stellen und so viel kochendes Wasser zugießen, dass sie zur Hälfte im Wasserbad stehen.
Aufläufe im Rohr ca. 20 min garen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Hälfte der Erdbeeren mit dem Zucker pürieren und mit Zitronensaft verfeinern. Übrige Erdbeeren in Stücke schneiden und in die Sauce rühren.

Die Aufläufe auf Teller stürzen, mit Erdbeer-Ragout und evtl. einem Klecks geschlagene Sahne anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ValjaH

Einfach himmlisch! Sind super leicht zu machen. Ich hatte kein Sauerrahm, hab einfach die Menge mit Schlagobers ersetzt. Hat perfekt funktioniert.

21.04.2020 20:30
Antworten
mokida

Danke Ich habe vor kurzem ein Topfensouffle im Urlaub gegessen und wollte das nachkochen und mit diesem Rezept hat das super geklappt!. Ich habeOrangensoße dazu gemacht. Hat das schon wer im Dampfgarer probert ?

18.02.2018 20:11
Antworten
dragoz

Tolles und einfaches Rezept! Bei den Erdbeeren habe ich aber weniger Zucker genommen.... Danke fürs Rezept!

23.06.2014 20:57
Antworten
sigi82

Hallo! Hab am WE dieses wunderbare Dessert gemacht. Nur die halbe Menge, da wir nur 2 Personen sind, aber wahrscheinlich hätten wir die doppelte Menge auch geschafft ;-)! Es war sehr, sehr lecker. Hab aber zuwenig Teig in die Formen gefüllt, deshalb sind sie sehr kleingeraten. Außerdem sind sie mir nach dem rausholen aus dem Ofen etwas zusammengefallen, k.A. warum! Lecker waren sie trotzdem und wird es sicher wieder geben! glg Sigi

31.05.2010 22:35
Antworten
fatzi

Hallo, ein schnelles und leckerés Dessert, daß auf jeden Fall mit irgendeiner Art von Obst verziert werden soll.Obwohl gerade Erdbeerzeit ist, habe ich meine letzte Brombeermarmelade warm gemacht und darüber gegoßen. Grüßle Gisela

06.05.2010 17:37
Antworten